. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zimmerbrand mit Menschenrettung im Stadtbezirk Innenstadt

13.01.2018 - 01:55 | 1810325



(ots) -
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Stadtbezirk
Innenstadt zu einem ausgedehnten Zimmerbrand, innerhalb eines
viergeschossigen Mehrfamilienhauses. Um ca. 23 Uhr erreichten die
ersten Notrufe die Integrierte Leitstelle des Rhein-Kreises Neuss.
Ersten Angaben zufolge waren mehrere Personen in den oberen
Stockwerken eingeschlossen und machten sich an den Fenstern
bemerkbar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr,
Rettungsdienst und Polizei quoll bereits dichter schwarzer Rauch aus
mehreren Fenstern einer Wohnung im Erdgeschoss. Der Treppenraum war
auf Grund der starken Rauchentwicklung nicht mehr begehbar. In den
oberen Stockwerken waren drei Personen und ein Hund eingeschlossen.
Der Verbleib mindestens einer weiteren Person war ungeklärt.

Den Bewohnern aus dem Erdgeschoss war auf Anleitung eine
Selbstrettung möglich. Durch zwei Trupps unter Atemschutz mit
Löschrohr konnte umgehend eine Menschenrettung und Brandbekämpfung
eingeleitet werden. Eine weitere Person konnte mit Hilfe einer
Fluchthaube nach unten geführt werden. Weitere Hausbewohner mit einem
Hund, im nicht unmittelbar verrauchten Dachgeschoss, wurden über die
Drehleiter betreut und auf eine Rettung vorbereitet. Eine weitere
Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandereignisses leer.

Im Verlauf des Einsatzes musste zwei Personen in umliegende
Krankenhäuser transportiert werden, eine weitere Personen konnten vor
Ort ambulant versorgt werden. Zwei Personen wurden von Einsatzkräften
der Feuerwehr betreut.

Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Elisenstraße musste
für die Dauer der Erstmaßnahmen für circa zwei Stunde vollständig
gesperrt werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können aktuell keine Angaben
gemacht werde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Ein parallel gemeldetes Brandereignis, im sechsten Obergeschoss
eines Wohnhochhauses im Stadtbezirk Weckhoven, stellte sich als
angebranntes Kochgut heraus. Hier kam ebenfalls eine Person zu
Schaden und musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Insgesamt waren für beide Einsatzstellen sechs Löschzüge, diverse
Rettungsmittel des Rettungsdienstes und die Polizei alarmiert.




Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: presse(at)feuerwehr-neuss.de
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1810325

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Neuss

Ansprechpartner: FW-NE
Stadt: Neuss

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Freiburg-Opfingen: Fahrzeugführer verliert das Bewusstsein und kommt von der Straße ab
Brand eines Holzschuppens in Zurow
Mannheim-Rheinau - Brand eines leerstehenden Blockhauses
Ungeklärter Todesfall in der Öffentlichkeit
Vermisste 61-Jährige aus Ribnitz-Damgarten

Alle SOS News von Feuerwehr Neuss

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de