. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0031 --Schlägerei in Gaststätte--

14.01.2018 - 11:36 | 1810873



(ots) -

-

Ort: Bremen-Burglesum, Stader Landstr.
Zeit: 13.01.2018, 07 Uhr

Am frühen Samstagmorgen geriet ein 25-jähriger aus
Osterholz-Scharmbeck mit einer anderen Personengruppe in einer
Gaststätte in Burglesum in Streit. Im Verlauf des Streites traten die
Täter dem Opfer mehrfach gegen den Kopf. Die Polizei Bremen ermittelt
wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und sucht Zeugen.

Als die Einsatzkräfte der Polizei Bremen nur drei Minuten nach
Eingang des Notrufes in der Gaststätte eintrafen, lag der 25 Jahre
alte Mann am Boden. Er hatte Verletzungen im Gesicht. Zusammen mit
den eintreffenden Rettungssanitätern wurde die medizinische
Erstversorgung aufgenommen. Die in der Gaststätte befindlichen Zeugen
beschrieben den Polizisten eine Auseinandersetzung von mehreren
Personen. Der Grund für den Streit ist weiterhin unklar. Im Verlauf
der Schlägerei ging das Opfer zu Boden und mindestens ein Täter trat
mit Fußtritten gegen den Kopf des am Boden liegenden Mannes. Dabei
verlor der Mann kurzzeitig das Bewusstsein. Er wurde umgehend in ein
Klinikum eingeliefert. Die anwesenden Zeugen beschrieben einen Täter
als etwa 180 cm groß, circa 30 Jahre alt, korpulente Statur, dunkle
kurze Haare und dunklen Teint. Er trug eine dunkle Jeans und schwarze
Lederschuhe ohne Schnürsenkel, sogenannte Slipper. Ein zweiter Täter
wurde als ebenso groß beschrieben und etwa 25 Jahre alt. Er ist von
schmaler Statur und hat auch einen dunklen Hautteint. Er hatte die
dunklen Haare zu einem Zopf gebunden. Er trug eine schwarze Jacke,
darunter ein helles Hemd und helle Sneakers. Die sofort eingeleitete
Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen hierzu
dauern an.

Tritte gegen den Kopf können schwere Verletzungen zur Folge haben.
Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz. Die


Ermittlungen hierzu werden im Fachkommissariat für Kapitaldelikte
geführt. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Angaben zu dem / den
Täter/n machen? Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst
unter 0421 362-3888.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Stephan Alken
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1810873

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de