. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ruhigeres Wochenende für Wetteraner Wehr

14.01.2018 - 18:57 | 1811074



(ots) - Ein ruhigeres Wochenende als die Herdecker
Kameraden durfte die Feuerwehr Wetter (Ruhr) verleben. Ganz ohne
Einsätze verliefen die Tage aber dennoch nicht.

Am Samstag wurde die Löschgruppe Wengern um 15:37 Uhr zu einer
Hubschrauberlandung alarmiert. In der Schmiedestraße war es in einer
Wohnung zu einem medizinischen Notfall gekommen. Da sich alle
bodengebundenen Notärzte im Einsatz befanden, forderte die
Kreisleitstelle den Rettungshubschrauber "Christoph 8" aus Lünen an.
Dieser landete dann auf einer Wiesenfläche im Bereich Drosselweg /
Wittener Straße. Die Löschgruppe sicherte mit dem
Hilfeleistungslöschfahrzeug die Landung des Hubschraubers und brachte
den "fliegenden" Notarzt mit dem Gerätewagen zur Einsatzstelle.
Nachdem der Patient versorgt war, konnte er mit einem Rettungswagen
ins Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr fuhr die Besatzung des
Rettungshubschraubers wieder zum Landeplatz zurück. Nachdem der
Helikopter wieder gestartet war, konnte der Einsatz nach gut einer
Stunde beendet werden.

Um kurz nach 23:00 Uhr musste die Löschgruppe Grundschöttel noch
zur Vogelsanger Straße, Höhe Kreisverkehr, ausrücken. Dort war ein
PKW frontal in die Begrenzung des Kreisverkehrs gefahren. Die
Feuerwehr sicherte nach ihrem Eintreffen sofort die Einsatzstelle und
unterstützte den Rettungsdienst bei der Patientenversorgung. Die
Einsatzstelle wurde mit dem Lichtmast des Tanklöschfahrzeuges
ausgeleuchtet. Parallel dazu wurden von den Einsatzkräften
auslaufende Betriebsmittel des verunfallten PKW abgestreut und die
Batterie abgeklemmt. Nachdem der verletzte Fahrer medizinisch
versorgt war, wurde er mit Rettungswagen und Notarzt in ein
Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr führte noch einige
Aufräumungsarbeiten durch und konnte dann wieder zu ihrem Standort Am
Loh einrücken.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1811074

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und 15.000 Euro Sachschaden
Brennende Bass-Box in der Tiefgarage Neuwied Galerie
Schwerer Verkehrsunfall B19 und Folgeunfall auf Umleitungsstrecke
Lingen - Exhibitionist an Meppener Straße
Bodenseekreis

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de