. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

10 Kilogramm Drogen beschlagnahmt - Staatsanwaltschaft Göttingen erwirkt Haftbefehle gegen zwei Drogendealer

16.01.2018 - 12:30 | 1812524



(ots) -
Osterode, Bad Sachsa - Sonntag, 14.01.2017

BAD SACHSA (fal) - Mehrmonatige Ermittlungen der Ermittlungsgruppe
"Monopol" der Polizeiinspektion Northeim/Osterode führten am
Sonntagabend (14.10.2017) unter anderem zur Beschlagnahme von 10 Kilo
Marihuana und der Festnahme von zwei Drogendealern aus Osterode und
Bad Sachsa.

Am frühen Sonntagabend stoppten Spezialkräfte des Mobilen
Einsatzkommandos (MEK) der Polizeidirektion Göttingen einen 26 Jahre
alten Autofahrer aus Bad Sachsa. Der Mann kehrte gerade von einer
Drogenbeschaffungsfahrt in seinen Wohnort zurück. Im Kofferraum des
Pkw fanden die Polizeibeamten 10 kg Marihuana mit einem
Straßenverkaufswert von rund 100.000 Euro.

Zeitgleich durchsuchten insgesamt 50 Polizeibeamte sieben
Wohnungen in Osterode und Bad Sachsa sowie eine Wohnung in Berlin
nach Drogen und Beweismitteln.

Dabei wurde ein 26 Jahre alter Mann aus Osterode in seiner
Berliner Studentenwohnung von den Ermittlern aus Niedersachsen
festgenommen. In seiner Berliner Wohnung wurden nicht geringe Mengen
Kokain, Ecstasy und Haschisch aufgefunden. Der Festgenommene wurde
direkt im Anschluss zur Northeimer Polizeidienststelle verbracht.

Neben Beweismitteln wurden bei den Wohnungsdurchsuchungen auch
Bargeld in Höhe von insgesamt 40.000 Euro und weitere 1,5 Kilogramm
Marihuana, 800 Gramm Amphetamine sowie etwas Ecstasy mit einem
Marktwert von ca. 20.000 Euro aufgefunden und beschlagnahmt. Bei der
Suche nach den Drogen und dem Bargeld kamen auch Drogenspürhunde und
ein Geldspürhund der Diensthundestaffel aus Göttingen zum Einsatz.

Die Nacht zum Montag verbrachten die beiden 26 Jahre alten Männer
in den Gewahrsamszellen der Northeimer Dienststelle. Am
Montagnachmittag wurden die beiden Festgenommenen auf Antrag der


Staatsanwaltschaft Göttingen dem Haftrichter beim Amtsgericht
Göttingen vorgeführt. Der Haftrichter erließ gegen beide Männer
Untersuchungshaftbefehle. Die Beschuldigten wurden anschließend in
die Justizvollzugsanstalten in Sehnde und Göttingen überführt.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle(at)pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1812524

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Ansprechpartner: POL-NOM
Stadt: Northeim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de