. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sturmtief "Friederike" trifft auf Recklinghausen - Erstmeldung

18.01.2018 - 11:05 | 1814031



(ots) -
Am heutigen Donnerstag (18.01.2018) trifft das Sturmtief
"Friederike" auf Teile von Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Auch
Recklinghausen ist aktuell vom Sturmtief betroffen.

Die Feuerwehr Recklinghausen ist in erhöhter Einsatzbereitschaft
und hat ihre "Örtliche Einsatzleitung / Stab Unwetter" in Dienst
genommen. Aktuell laufen die ersten Einsätze auf und die
ehrenamtlichen Einheiten werden alarmiert. Die Einsätze werden durch
die Recklinghäuser Einsatzleitung koordiniert und gesteuert.

Die Stadt Recklinghausen informiert:

"Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Nordrhein-Westfalen
amtliche Unwetterwarnungen herausgegeben. Auch Recklinghausen ist
davon betroffen. Sturmtief Friederike sorgt laut des DWD bis circa 18
Uhr für orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 115 km/h.

Es wird empfohlen, sich, wenn möglich, nicht im Freien
aufzuhalten. Wenn Bürger doch nach draußen müssen, sollte auf
herabstürzende Äste, Ziegel oder Gegenstände geachtet werden. Es
sollte Abstand zu Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und
Hochspannungsleitungen gehalten werden. Wälder sollten gemieden, alle
Türen und Fenster geschlossen und Gegenstände im Freien gesichert
werden.

Die Innenstadt-Gymnasien (Petrinum, Hittorf, Marie-Curie,
Freiherr-vom-Stein) schicken die Schüler nach der zweiten Stunde (ab
9.30 Uhr) nach Hause. Andere Schulen könnten mit ähnlichen
Entscheidungen nachziehen. Die Grundschulen der Stadt bleiben aus
Gründen der Aufsichtspflicht geöffnet. Generell steht es Eltern
jedoch frei, ihre Kinder abzuholen.

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) weisen darauf
hin, dass Mülltonnen und -säcke windgeschützt abgestellt werden
sollten. Müllsäcke sollten, wenn möglich, beispielsweise an Bäumen
festgebunden oder an Sträucher gedrückt werden."



(Quelle: Pressestelle Stadt Recklinghausen)

Betrachten Sie bitte diese Meldung als Erstmeldung, weitere
Folgemeldungen sowie eine Abschlussmeldung folgen im Einsatzverlauf!

Halten Sie bitte die Notrufleitungen von Feuerwehr und Polizei für
Notrufe frei und sehen Sie von Nachfragen über die 112 ab.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1814031

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Eller - Brennende Papiercontainer - Mutmaßlicher Tatverdächtiger festgenommen
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Mittwoch, 18.09.2019
Landkreis Schwäbisch Hall: Farbschmierereien - Mülleimerbrand auf Autobahnparkplatz - Auffahrunfälle
Unfallflucht nach Vorfahrtsmissachtung
Osnabrück: Raub auf Toto-Lotto Kiosk

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de