. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

180118-6. Eine Zuführung nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Langenhorn

18.01.2018 - 16:35 | 1814627



(ots) - Tatzeit: 18.01.2018, 09:43 Uhr Tatort:
Hamburg-Langenhorn, Diekmoorweg

Beamte der Mordkommission führen morgen einen 54-jährigen
Deutschen dem Haftrichter zu, der im Verdacht steht, einen
79-Jährigen beraubt und schwer verletzt zu haben.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen suchte der spätere Täter
seinen 79-jährigen Bekannten in dessen Wohnung auf und schlug massiv,
möglicherweise auch mit einer Holzlatte, auf den Geschädigten ein.
Dieser erlitt hierdurch innere Verletzungen sowie schwere
Kopfverletzungen. Anschließend raubte der 54-Jährige seinem Bekannten
Bargeld und ein Lederetui.

Dem Geschädigten gelang es nach der Tat, die Polizei zu
alarmieren. Die Beamten des Polizeikommissariats 34 konnten den
Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe antreffen und vorläufig
festnehmen. Das Raubgut wurde bei dem Mann sichergestellt.

Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus transportiert und
notoperiert.

Das Raubdezernat der Region Nord (LKA 144) und die Mordkommission
(LKA 41) erschienen vor Ort und übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Die Ermittler der Mordkommission führen den Mann am Freitag wegen
des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts dem Haftrichter zu.

Derzeit wird geprüft, ob der Tatverdächtige für weitere
Diebstahls- und Raubstraftaten im Bereich Langenhorn als Täter in
Betracht kommt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Uh.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1814627

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(KA) Linkenheim-Hochstetten - 2 verletzte Personen nach Verkehrsunfall
Drei Schmuggelversuche bei Wertheim vereitelt/Über 9000 unversteuerte Zigaretten gefunden
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Zeugenaufruf
Einbruch in Einfamilienhaus in Prüm
Verkehrsunfallflucht in Prüm

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de