. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sturmtief "Friederike" trifft auf Recklinghausen - Abschlussmeldung

18.01.2018 - 16:45 | 1814637



(ots) -
Am heutigen Donnerstag (18.01.2018) traf das Sturmtief
"Friederike" auf Teile von Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Auch
Recklinghausen war vom Sturmtief betroffen. Diese Meldung ist die
Abschlussmeldung zur Meldung von 11.05 Uhr.

Infolge des Sturmtiefs kam es zu zahlreichen sturmbedingten
Einsatzstellen der Feuerwehr im Stadtgebiet. Bei den Einsätzen
handelte es sich ausschließlich um kleinere bis mittlere Einsätze
ohne Personenschäden. An diversen Einsatzstellen waren Bäume
umgestürzt, blockierten Verkehrswege und drohten zu kippen. Zudem
lösten sich diverse Werbeschilder, -banner und Dachpfannen. Insgesamt
wurden durch die Feuerwehr Recklinghausen (Stand 16.15 Uhr) 90
Unwetter-Einsatzstellen abgearbeitet.

Die Feuerwehr Recklinghausen hatte um 10.30 Uhr die "Örtliche
Einsatzleitung / Stab Unwetter" in Dienst genommen und um 10.50 Uhr
alle ehreamtlichen Einheiten alarmiert.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit 85 Einsatzkräften der
ehrenamtlichen Löschzüge sowie der "Örtlichen Einsatzleitung" im
Einsatz. Aktuell werden die letzten Einsatzstellen durch die
Löschzüge Suderwich und Süd abgearbeitet und in Kürze beendet.

Die Feuerwehr wurde durch die Kommunalen Servicebetriebe
Recklinghausen (KSR) in der Abarbeitung der Sturmeinsätze
unterstützt.

Zeitweise kam es zu einem teilweisen Ausfall des Notrufes 112 des
Kreises Recklinghausen. Dieser Ausfall wurde in der Zwischenzeit
durch den Kreis Recklinghausen behoben, so dass der Notruf 112 wieder
ohne Probleme erreichbar ist. Die Feuerwehr Recklinghausen riet zudem
dazu, keine Notrufe über Soziale Medien oder E-Mail abzusetzen. Diese
werden nicht ständig beobachtet.

Durch den Kreis Recklinghausen wurde zudem zur Unterstützung des
Regelrettungsdienstes der Patiententransportzug 10 (PTZ-10)


alarmiert, welcher sich an der Feuer- und Rettungswache
Recklinghausen sammelte und den Regelrettungsdienst im Kreis
unterstützte.

Die "Örtliche Einsatzleitung / Stab Unwetter" beendete ihren
Einsatz um 16.30 Uhr und übergab die Koordinierung der aufkommenden
Einsätze wieder an die Kreisleitstelle und den diensthabenden
Einsatzführungsdienst der Feuerwehr Recklinghausen.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1814637

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilungüber die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2019 im nördlichen Kreisgebiet des Märkischen Kreises
Auseinandersetzung mit Holzlatten
Wasserrettung Rheinstrom - Person konnte gerettet werden.
Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten auf der L202 bei Gielow ( LK MSE)
Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf dem Busparkplatz der Störtebeker-Festspiele in Ralswiek auf der Insel Rügen

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de