. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dokumente, Drogen und Handy sichergestellt

22.01.2018 - 13:06 | 1816751



(ots) - Nach der Kontrolle eines Tadschiken (22) sind
Drogen, Dokumente und ein Handy sichergestellt worden.

Der 22-Jährige wurde am Sonntagmorgen in einem polnischen Reisebus
angetroffen. Mit diesem Bus wollte er offenbar nach Polen fahren. Den
Bundespolizisten zeigte er zunächst eine abgelaufene
Aufenthaltsgestattung. Diese war nicht verlängert worden, weil man
seinen Asylantrag im vergangenen November abgelehnt hatte. Obwohl er
behauptete, keinen Reisepass zu besitzen, fanden die Beamten den Pass
später in seinem Reisegepäck. Es stellte sich heraus, dass er mit
diesem Pass und einem erschlichenen litauischen Visum im August 2017
unerlaubt in die Bundesrepublik eingereist war. Nach der
Sicherstellung der Aufenthaltsgestattung und des Reisepasses wurden
wegen des mehrfachen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz
entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Weil bei dem tadschikischen Mann auch Drogen gefunden wurden, wird
ihm auch der Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.
Insgesamt nahm ihm die Bundespolizei 1,3 Gramm Cannabiskraut und
237,5 Gramm einer opiumhaltigen Substanz ab.

Der Beschuldigte erhielt die Auflage, sich bei der
Ausländerbehörde in Bielefeld zu melden. Die Behörde wird schließlich
eine Rückführung nach Litauen prüfen.

Gegen Mittag verließ er ohne sein Handy die Dienststelle. Das
Telefon war als Beweismittel ebenfalls sichergestellt worden.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: (at)bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1816751

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Ansprechpartner: BPOLI LUD
Stadt: Görlitz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Aufmerksame Zeugen begünstigen unmittelbaren Fahndungserfolg
Fahrzeugbrand; auffahrunfälle
Unterbach - Pkw prallt gegen geparkten Lkw - Person schwer verletzt - Verdacht auf Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss
Ladbergen, Verkehrsunfallflucht
Offenburg - Hündin ausgesetzt, Hinweise auf Eigentümer erbeten

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de