. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raub im Norma Markt in Wismar

23.01.2018 - 00:07 | 1817205



(ots) - Am 22.01.2018, gegen 19:45 Uhr, kam es in Wismar
Hoher Damm im dortigen Norma Markt zu einem Raubdelikt. Der
unbekannte Täter forderte die 30-jährige Kassiererin auf, das Geld
aus der Kasse zu übergeben. Dabei hielt der TV einen hellen
Stoffbeutel in ihre Richtung. Unter dem Beutel konnte die Angestellte
eine schwarze Pistole sehen. Die Kassiererin übergab mehrere hundert
Euro aus der Kasse, anschließend flüchtete der Täter in unbekannte
Richtung. Die Angestellte erlitt keine Verletzungen, musste jedoch
aufgrund des Schockzustandes medizinisch versorgt werden. Zu dem
Zeitpunkt der Tat befanden sich zwei Angestellte und eine Kundin im
Markt. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der
Tatverdächtige bisher nicht aufgefunden werden. Der Täter wurde wie
folgt beschrieben:

- etwa 40 - 50 Jahre alt,
- ca. 1,70m groß,
- schlanke Gestalt,
- dunkler Vollbart, grau durchsetzt,
- schwarze Jacke mit Kapuze,
- schwarze Handschuhe,
- der Täter sprach hochdeutsch ohne Akzent,
- er führte einen hellen Stoffbeutel mit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei
bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes
gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich
an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier
Wismar unter der Rufnummer 03841 2030, die Internetwache unter
www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nico Findeklee
Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock(at)polizei.mv-regierung.de


http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock(at)polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1817205

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HRO
Stadt: Wismar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de