. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Weitere Einbrüche in der Gütersloher Innenstadt - Zeugen gesucht!

30.01.2018 - 09:29 | 1822318



(ots) - Gütersloh (FK) - Wie bereits am Samstag
veröffentlicht, kam es in der Nacht zu Samstag (27.01.) in der
Gütersloher Innenstadt zu einer Serie an Einbrüchen.

Mittlerweile gingen bei der Polizei weitere Meldungen über
Einbrüche in der Gütersloher Innenstadt ein. Zwischen Freitagabend
(26.01) und Montagmorgen (29.01) vergingen sich bislang unbekannte
Täter an sieben weiteren Objekten.

Dabei wurden in allen Fällen Scheiben von Geschäften
eingeschlagen. In vielen Fällen drangen die Täter anschließend nicht
in das Gebäude ein, bzw. verließen den Tatort ohne Beute. Aus einem
Büro an der Strengerstraße wurde ein geringer Bargeldbetrag
gestohlen. An der Kaiserstraße wurde aus einer sozialen Einrichtung
ebenfalls eine geringe Menge Bargeld mitgenommen. Zudem versuchten
die Täter hier vergeblich einen Tresor aufzubrechen. Ebenso wurde
eine sehr geringe Menge Bargeld aus einem Büro an der Mauerstraße
gestohlen.

Weiterhin wurden folgende Objekt angegangen: Ein Restaurant an der
Berliner Straße, eine öffentliche Einrichtung an der Königstraße,
eine Firma an der Wilhelm-Baumann Straße und ein Büro an der
Bismarckstraße. Nach derzeitigem Stand wurde in diesen Fällen nichts
entwendet.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am Wochenende im Bereich der
Innenstadt verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer hat in den Nächten
Personen in der Innenstadt und insbesondere in Hinterhöfen
beobachtet? Wer hat verdächtige Geräusche gehört oder sonst
verdächtige Beobachtungen gemacht? Jeder kleinste Hinweis kann zu der
Ergreifung der Täter führen. Falls Sie etwas beobachten, wählen Sie
direkt den Polizeiruf 110!

Weitere Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh
jederzeit unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:



Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1822318

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de