. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeieinsätze im Ostpark und am Bahnhof

31.01.2018 - 11:30 | 1823358



(ots) - 30. Januar 2018, 19.15 - 20 Uhr Am Dienstagabend
war im Ostpark und am nahe gelegenen Hauptbahnhof "der Teufel" los.
Zunächst meldeten gleich mehrere Anrufer unabhängig voneinander eine
größere Schlägerei von etwa sechs dunkelhäutigen Personen im Ostpark.
Bei Eintreffen der Polizei konnten noch zwei Personen in der
Linienstraße angetroffen werden. Die übrigen Personen waren zuvor
geflüchtet. Bei den beiden Personen handelte es sich um eritreische
Flüchtlinge aus dem Raum Neustadt. Einer davon wies eine blutende
Unterlippe und eine Verletzung am Ellenbogen auf. Er zeigte sich
gegenüber den Polizeibeamten unkooperativ und machte keine Angaben
zur Sache. Ein Teil der geflüchteten Gruppe, zwei weitere Eritreer
aus dem Landkreis Südliche Weinstraße, schlug dann eine halbe Stunde
später am Hauptbahnhof auf. Zusammen mit einem 19-jährigen Deutschen
aus dem Raum Bad Dürkheim, der der Polizei ebenfalls bestens bekannt
ist, attackierten sie gemeinsam einen 28-jährigen Mann aus Insheim,
der am Busbahnhof wartete. Das Opfer, ebenfalls eine amtsbekannte
Person, wurde mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und
erhielt mehrere Faustschläge ins Gesicht. Er hatte danach Nasenbluten
und klagte über Schmerzen am Ohr. Der Grund der Auseinandersetzung
konnte an dem Abend nicht abschließend geklärt werden. Der genossene
Alkohol dürfte aber mit eine entscheidende Rolle gespielt haben. Bei
einem der Schläger wurde ein Alkoholwert von über 2,2 Promille
ermittelt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1823358

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Landau

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unfall mit Verletzter Fußgängerin - verursachender Fahrradfahrer flüchtet
Raubüberfall - Täter droht mit Messer
(UL) Laichingen - Vermeintlicher Sekundenschlaf führt zu schwerem Unfall / Fünf Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Montag in Laichingen.
(BC) Schwendi - Hohen Schaden hinterlassen / Etwa 3.000 Euro hinterließ ein Unbekannter nach einem Unfall am Sonntag in Schwendi.
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de