. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

20 neue Jugendgruppenleiter ausgebildet

31.01.2018 - 21:05 | 1823859



(ots) -
Die Jugendfeuerwehren im Ennepe-Ruhr-Kreis freuen sich über 15
neue Jugendgruppenleiter. Auf weitere 5 frisch ausgebildete
Jugendgruppenleiter kann die Jugendfeuerwehr Hagen zurückgreifen.

Am vergangenen Wochenende ist der Jugendgruppenleiter-Lehrgang der
Jugendfeuerwehren Ennepe-Ruhr und Hagen erfolgreich beendet worden.
An zwei Wochenenden sind insgesamt 20 Jugendfeuerwehrbetreuer zu
Jugendgruppenleitern ausgebildet worden. Damit haben sie die
Befähigung erlangt, künftig Jugendgruppen zu leiten.

Themen wie Rechtskunde, Dienstplangestaltung,
Kindeswohlgefährdung, Dienstsport und Erlebnispädagogik wurden an
insgesamt sechs Unterrichtstagen vermittelt.

Die Kooperation mit der Jugendfeuerwehr Hagen wird nun schon seit
mehreren Jahren erfolgreich durchgeführt. Dadurch das die Dozenten
nahezu vollständig aus den Reihen der Feuerwehren kommen, erfolgte
eine sehr praxisbezogene Ausbildung. "Wir sind sehr froh, dass wir
über diesen selbst organisierten Lehrgang die Möglichkeit haben,
jedes Jahr eine Vielzahl von neuen Jugendgruppenleitern auszubilden",
berichtet Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Neuhaus. "Gemessen an den
zugewiesenen Lehrgangsplätzen des Landes würden wir für den aktuellen
Ausbildungserfolg sonst mindestens sieben Jahre benötigen", führt
Neuhaus weiter aus.

Da es im EN-Kreis jedes Jahr ein konstant hohen Lehrgangsbedarf
gibt, ist der Lehrgang auf Kreisebene, zusammen mit der
Jugendfeuerwehr Hagen, die einzig effektive Variante, gut geschulte
Mitarbeiter für die Jugendarbeit in den Feuerwehren auszubilden. "Da
die Jugendfeuerwehr nach wie vor die Basis für den Nachwuchs in den
freiwilligen Feuerwehren bildet, ist dies eine Investition in die
Zukunft", so Hagens Stadtjugendfeuerwehrwart Daniel Wolf.

Bei der Verabschiedung am vergangenen Sonntag dankte auch der


Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm den Teilnehmern für ihr
zusätzliches Engagement in der Jugendarbeit. Das Ausbilderteam
wünscht allen ein glückliches Händchen bei der künftigen Arbeit mit
dem Feuerwehr-Nachwuchs.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter
verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.
stv. Feuerwehr Kreispressesprecher
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: herkstroeter(at)feuerwehr-en.de
http://www.feuerwehr-en.de/

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V., übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1823859

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Schwelm



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Enzkreis) Straubenhardt - Diebe reißen Zigarettenautomaten von der Hauswand
(KA) Eggenstein-Leopoldshafen - Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Sachbeschädigung an PKW in Prüm
Darmstadt: Einbrecher gesucht / Wer kann Hinweise geben?
(KA)Ettlingen - Renitenter Ladendieb kann flüchten

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de