. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bundespolizei zieht positive Bilanz zum Fußballspiel SV Meppen - FC Hansa Rostock

03.02.2018 - 17:55 | 1825766



(ots) -
Eine erste positive Bilanz zieht die Bundespolizei zum Abschluss
des heutigen Einsatzes anlässlich der Fußballbegegnung der dritten
Liga zwischen dem SV Meppen und dem FC Hansa Rostock.

"Aus Sicht der Bundespolizei sind wir mit dem Einsatzverlauf
zufrieden" fasst der Einsatzleiter der Bundespolizei, Erster
Polizeihauptkommissar Michael Fickers, den Einsatztag zusammen. "Im
Rahmen eines eng mit der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft
Bentheim abgestimmten Einsatzkonzepts, haben sich die
Sicherheitsmaßnahmen für den Bahnbereich bewährt. Es gab keine
Konfrontationen rivalisierender Fangruppen, es stand ausschließlich
der Sport im Mittelpunkt."

Neben der polizeilichen Präsenz im Bahnhof, wurden auch mehrere
Bahnstrecken nach Meppen überwacht um die Anreise potenziell
gewaltbereiter Personen festzustellen. Die Bundespolizei zählte rund
300 Anhänger, die sich aus Rostock mit dem Zug auf den Weg nach
Meppen gemacht hatten um ihre Mannschaft zu unterstützen. Darunter
auch etwa 100 Personen der Risikoszene. Aus dem Umfeld des SV Meppen
reisten rund 260 Fans mit Zügen zu dem Fußballspiel an. Die An- und
Abreise der Fans verlief problemlos und friedlich.

Insgesamt setzte die Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim 245
Beamte ein. Dabei wurde sie unter anderem durch Kräfte der
Bundesbereitschaftspolizei sowie von drei Diensthundeführern
unterstützt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1825766

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Ansprechpartner: BPOL-BadBentheim
Stadt: Meppen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brand eines Sperrmüllcontainers in Sindelfingen
Groß-Gerau - Stadtteil Dornheim: Raubüberfall auf Tankstelle
Brand in einem Imbissbetrieb - Erschwerte Brandbekämpfung
PKW-Brand in voller Ausdehnung
Kellerbrand in Bochum Riemke

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de