. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kinder werfen Steine an den Bahngleisen und spielen im Gefahrenbereich - Bundespolizei verwarnt Kinder und Eltern

06.02.2018 - 11:42 | 1827558



(ots) - Am 05.02.2018, gegen 13:50 Uhr wurde die
Bundespolizei in Halle über Kinder, die am Haltepunkt Südstadt,
Brücke Paul-Suhr -Straße, Steine in die Gleise werfen und in und an
den Bahngleisen spielen, informiert. Unter Inanspruchnahme von
Blaulicht und Martinshorn kam eine Streife kurze Zeit später am
Ereignisort an. Allerdings konnten die Bundespolizisten zuerst keine
Kinder mehr an den Gleisen feststellen. Kurz darauf sahen sie jedoch,
wie vier Kinder auf der Höhe der Paul-Suhr-Straße über die S-Bahn
Gleise sprangen und bei Erkennen der Bundespolizisten wegliefen. Die
Streife stellte zwei Kinder im Alter von neun und elf Jahren und wies
sie sehr eindringlich auf ihr lebensgefährliches Handeln und die
Folgen, die auch die Steinwürfe für sie selbst und Unbeteiligte haben
kann, hin. Die anderen Kinder konnten namenhaft gemacht werden. Die
Bundespolizisten brachten die Kinder zu ihren Eltern und auch diese
wurden belehrt sowie auf die enormen Lebensgefahren, die das Spielen
an den Gleisen mit sich bringt, hingewiesen. Glücklicherweise ist bei
diesem lebensgefährlichen Handeln niemanden etwas passiert. Aufgrund
dieses Vorfalls wird sich die Präventionsbeamtin der
Bundespolizeiinspektion Magdeburg mit der Schule der Kinder in
Verbindung setzen und einen Unterricht für die Klassen, der auf die
Gefahren an Bahngleisen aufmerksam macht, anstreben. Achtung
Ferienzeit Da der Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen in diesen
lebensgefährlichen Bereichen leider keinen Einzelfall darstellt,
bittet die Bundespolizei darum, dass wiederholt auf die Gefahren auf
Bahnanlagen und mögliche schwerwiegende Folgen dieses Fehlverhaltens
hingewiesen wird. Die Züge nähern sich fast lautlos und können je
nach Windrichtung oft sehr spät wahrgenommen werden. Der Bremsweg
eines Zuges bei 100 Kilometer in der Stunde beträgt bis zu 1000


Meter. Kostenlose Flyer zu dieser Problematik stellt die
Bundespolizei gern zur Verfügung.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: (at)bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1827558

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Ansprechpartner: BPOLI MD
Stadt: Halle

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de