. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

08.02.2018 - Tierrettung in Grevel

Pferd aus Graben befreit

09.02.2018 - 08:49 | 1829655



(ots) -
Am späten Donnerstagnachmittag gegen 17:15 wurde die Feuerwehr
Dortmund zur Hilfe in den Ortsteil Grevel gerufen. Bei einem Ausritt
war ein Pferd ausgerutscht und in einem Graben liegen geblieben.
Während die 13jährige Reiterin glücklicherweise unverletzt blieb,
konnte sich das Pferd aus dieser Zwangslage auch mit Hilfe der
Besitzer nicht selbst befreien. Für "Sunnyboy" bestand durch diese
Situation die Gefahr einer starken Unterkühlung, außerdem bestand die
Befürchtung, dass sich das Pferd Verletzungen durch den Sturz
zugezogen hatte. Die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund
konnten das Pferd mit Feuerwehrschläuchen und Rundschlingen zwar
unterstützen, jedoch nicht befreien. Obwohl bereits ein Traktor von
einem in der Nähe befindlichen Bauernhof unterwegs war, wurden
weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr, die "Spezialeinheit Bergung"
angefordert, um die Rettung falls nötig mit weiteren Hebebändern und
einem Teleskoplader zu unterstützen. Nach der Erstversorgung durch
eine ebenfalls herbeigerufene Tierärztin wurde das Pferd mit dem
Traktor auf den Weg gezogen und konnte nach kurzer weiterer
Versorgung selbstständig aufstehen und zum Stall geführt werden. Die
Feuerwehr Dortmund war mit insgesamt 18 Einsatzkräften alarmiert,
wovon jedoch nur 10 Einsatzkräften letztendlich tätig werden mussten.
Eine Herausforderung war die räumliche Organisation der Einsatzstelle
an einem schmalen geteerten Feldweg, um die Zufahrt für eventuell
notwendiges Spezialgerät frei zu halten, jedoch andere benötigte
Materialien oder auch Medikamente zur Erstversorgung des Pferdes
direkt vor Ort zu haben.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de



Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1829655

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

VW durch herabfallenden 200-Kilo-Ast beschädigt
Presseberich der PI Remagen für das Wochenende 14.06.-17.06.2019
Medieninformation
der
Polizeiinspektion Cuxhaven
vom 16.06.2019

Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis: Schwer verletzter Rollerfahrer - Zeugen gesucht!
Gefährliches Überholmanöver mit anschließender Unfallflucht

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de