LID: 1829812
LID: 1829812
 ProSOS - Lahnstein - Einsatzgeschehen Weiberfastnacht

ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Lahnstein - Einsatzgeschehen Weiberfastnacht

ID: 1829812

(ots) - Am sogenannten Schwerdonnerstag, dem 08.02.2018,
kam es zu mehreren anlassbezogenen Einsätzen.

Zunächst musste ein junge Dame gegen 20.40 Uhr medizinisch
versorgt werden, weil sie auf einer Karnevalsveranstaltung in
Lahnstein zu viel dem Alkohol zugesprochen hatte.

Gegen 21.20 Uhr wurde auf derselben Veranstaltung bei einer
beliebten Lokalität in Lahnstein in der Didierstraße eine größere
Schlägerei gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei ( mit Unterstützung
der Koblenzer Polizei ) war die Lage bereits - auch dank der
Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes - wieder ruhig. Nach Rücksprache
mit den Beteiligten, die zum Teil erhebliche Gesichtsverletzungen
hatten ( Zähne ausgeschlagen und starke Prellungen), kam es wohl
zunächst zu einem Gerangel auf der Tanzfläche. Man entfernte sich
dann in den Außenbereich, worauf die Beschuldigten den Geschädigten
folgten und es wiederum zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnten ca. 5 - 7 Personen
beteiligt gewesen sein. Zwei Beteiligte wurden in ein Krankenhaus
verbracht. Die Sachverhaltsaufnahme gestaltete sich, auch auf Grund
des Alkoholkonsums einiger Beteiligter, als schwierig.

Die Polizei Lahnstein bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter
Telefon 02621/ 9130 zu melden.

Gegen 01.00 Uhr wurde dann bei dieser Veranstaltung durch den
aufmerksamen Sicherheitsdienst eine Person beim Rauchen eines
"Joints" erwischt. Vor Ort wurde dann festgestellt, dass der
Beschuldigte noch mehrere Joints mit sich führte. Die
Betäubungsmittel wurden sichergestellt, den Beschuldigten erwartet
nun ein Strafverfahren.

Gegen 03.25 Uhr folgte erneut eine Auseinandersetzung bei dieser
Karnevalsveranstaltung. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten wurde
einem Geschädigten zunächst auf den Hinterkopf geschlagen. Die Gruppe




der Beteiligten verlagerte sich vor den Eingang. Dort wurde einer
Geschädigten mit der Faust auf die Nase geschlagen. Sie wurde
vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Auch hier bitte die Polizei Lahnstein um sachdienliche Hinweise
unter Telefon 02621/9130.




Rückfragen bitte an:

Thomas Aporta, PHK
Polizeiinspektion Lahnstein
Nordallee 3
56112 Lahnstein
Telefon: 02621-913151
pilahnstein(at)polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Schwelm - Kellereinbruch im Mehrfamilienhaus  Betrug mit Flugtickets
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 09.02.2018 - 10:38 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1829812
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Lahnstein



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Lahnstein - Einsatzgeschehen Weiberfastnacht"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz