. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Zwei Einsätze am Samstag

11.02.2018 - 12:54 | 1830937



(ots) -
Die Löschgruppe Wengern wurde zur Unterstützung des
Rettungsdienstes um 07:30 Uhr in den Merianweg alarmiert. Hier
benötigte der Rettungsdienst Unterstützung beim Transport einer
Person zum Fahrzeug. Nachdem der Patient mit Unterstützung von sechs
ehrenamtlichen Einsatzkräften zum Fahrzeug transportiert worden war,
konnte der Einsatz nach guten 45 Minuten beendet werden.

Der Löschzug Alt-Wetter und die Löschgruppe Grundschöttel wurden
am Samstagvormittag um 10:31 Uhr zu einem Einsatz in der Straße "Am
Bollwerk" alarmiert. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten im
Treppenraum Gasgeruch wahrgenommen und daraufhin richtigerweise die
Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der
Einsatzstelle konnte dieser Geruch bestätigt werden und auch die
Messgeräte lieferten leicht erhöhte Werte. Daraufhin wurden durch den
Einsatzleiter das Mehrfamilienhaus und ein angrenzendes Haus komplett
geräumt. Die evakuierten Bewohner wurden durch den Rettungsdienst der
Johanniter in einer angrenzenden Eisdiele in der Freiheit betreut.
Durch einen Trupp unter Atemschutz wurde der Gashaupthahn im Keller
geschlossen und weitere Messungen in dem Treppenraum und den
Wohnungen durchgeführt. Durch die Rufbereitschaft des Ordnungsamtes
wurde das naheliegende Rathaus aufgeschlossen, sodass dort eine
Betreuungsstelle durch die Johanniter Unfallhilfe aufgebaut werden
sollte. Diese Maßnahmen waren allerdings nicht mehr erforderlich, da
nach Rücksprache mit dem Energieversorgungsunternehmen, AVU, und nach
umfangreichen Lüftungsmaßnahmen die evakuierten Bewohner wieder in
ihre Wohnungen zurück konnten. Durch den Hausverwalter wurde
ebenfalls ein Gas-Wasser Installateur zur Einsatzstelle gerufen. Da
von der gesamten Einsatzstelle keine Gefahr mehr ausging, wurde diese
an die ebenfalls anwesende Schutzpolizei und den Hausverwalter


übergeben. Zur Ursache des Gasgeruchs kann durch die Feuerwehr keine
Aussage getroffen werden. Der Einsatz konnte für alle Einsatzkräfte
um 13:00 Uhr beendet werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr
Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1830937

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de