. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Frontalzusammenstoß im Staufertunnel

14.02.2018 - 11:36 | 1833200



(ots) -
13. Februar 2018, 21.58 Uhr Am Dienstagabend stieß ein Pkw Fiat
Punto im Staufertunnel mit einem Kleintransporter zusammen. Eine
48-jährige Frau aus dem Kreis Südliche Weinstraße war in ihrem Fiat
in Richtung Landau unterwegs. Kurz vor dem Ausgang des Tunnels kam
sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenspur und prallte
seitlich hinter der Fahrerkabine mit einem Kleintransporter zusammen.
Der Pkw kam nach einigen Metern an der Tunnelwand zum Stillstand.
Durch Ersthelfer wurde die Frau aus ihrem total zerstörten Auto
(siehe Bild) gezogen. Die Frau klagte über Schmerzen an den Beinen
und war zeitweise nicht ansprechbar. Sie wurde in ein Landauer
Krankenhaus eingeliefert. Der polnische Lkw-Fahrer hatte Glück im
Unglück und blieb unverletzt. Nach ersten Zeugenaussagen hatte er
keine Chance den Unfall zu verhindern. Der Kleintransporter war
erheblich beschädigt, konnte aber unter Polizeibegleitung
selbstständig aus dem Tunnel bewegt werden. Das Verursacherfahrzeug
musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 17.000
Euro geschätzt. Das Videomaterial im Tunnel wurde gesichert. Nach
Auswertung der Bilder erhofft sich die Polizei weitere Erkenntnisse
über den Unfallhergang und die Unfallursache. Sowohl menschliches
Versagen als auch technische Mängel am Verursacherfahrzeug sind
möglich. Die Sperrung des Tunnelabschnittes dauerte rund 90 Minuten.
Die Sperrung wurde gegen 23.35 Uhr nach Unfallaufnahme,
Abschleppvorgang und Reinigung der Fahrbahn aufgehoben. Während der
Sperrung wurde der Verkehr durch die Orte Rinnthal und Sarnstall
geleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der


Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1833200

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Annweiler

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuer in der psychiatrischen Klinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf - Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg
Brand Traktor und angrenzender Silo-Anlage in 18334 Dudendorf (Lks. Vorpommern-Rügen)
Koblenz - Vermisster Senior aufgefunden
Zusammenstoß zweier Pkw im Begegnungsverkehr
Jugendlicher auf Spielplatz beraubt

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de