. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Coesfeld, Drachters Weg/ Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht Blinbdgängerverdachtspunkt

14.02.2018 - 16:58 | 1833626



(ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Stadt Coesfeld und
der Kreispolizeibehörde Coesfeld: Bei routinemäßigen Untersuchungen
ist am Mittwoch, 14.02.2018 ein Blindgängerverdachtspunkt am
Drachters Wewg in Coesfeld überprüft worden. Dabei haben die Experten
des Kampfmittelbeseitigungsdienstes in 4 m Tiefe einen metallischen
Gegenstand orten können. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit und des
Vorgehens mit der gebotenen Vorsicht gestaltet sich das Freilegen des
verdächtigen Gegenstandes schwierig. Die Arbeiten kommen nur langsam
voran. Sollte sich der Fund einer Fliegerbombe bestätigen, sind je
nach Typ Evakuierungs- und Räumungsmaßnahmen in entsprechenden
Sperrradien erforderlich. Sobald sich Klarheit über Art und Umfang
des möglichen Fundes und des Zeitpunktes einer möglichen Entschärfung
ergeben hat, berichten wir nach.




Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1833626

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Coesfeld

Ansprechpartner: POL-COE
Stadt: Coesfeld

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nachtragsmeldung der Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta zur Meldung vom 24.08.2019, 10:19 Uhr
++ Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person, Einsatz eines Rettungshubschraubers sowie Vollsperrung auf der A 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven ++
(Empfingen) Rote Ampel nicht gesehen
Körperverletzung, Täter flüchtig
Tödlicher Verkehrsunfall

Alle SOS News von Polizei Coesfeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de