. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0113 --Fahrzeug der vermissten Oldenburgerin in Bremen aufgefunden--

15.02.2018 - 15:22 | 1834310



(ots) -
-

Im Zusammenhang mit dem Fall der vermissten Oldenburgerin Danuta
Lysien konnte die Polizei Bremen am Mittwoch das gesuchte Fahrzeug
der 56-Jährigen auffinden. Der champagnerfarbene Mercedes vom Typ E
220 war auf einem Parkplatz an der Richard-Dunkel-Straße unter einer
Autobahnbrücke abgestellt worden.

Danuta Lysien wurde zuletzt am Nachmittag des 24. Juni 2017 in
Oldenburg lebend gesehen und ist seitdem spurlos verschwunden. Die
Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland hatte wenig später eine
Sonderkommission gegründet, um die Hintergründe des Verschwindens von
Frau Lysien aufzuklären.

Der Präsident der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme, setzte
im Oktober 2017 eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise
aus, die zur Aufklärung des Verschwindens und im Falle einer Straftat
zur Ermittlung des Täters führen.

Die Sonderkommission "DaLy" der Polizei Oldenburg bittet nun
nochmals um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zu dem
aufgefundenen Fahrzeug an der Richard-Dunkel-Straße im Bremer
Stadtteil Neustadt (siehe Foto) machen können, werden dringend
gebeten, sich unter Telefon 0441/790-4115 bei der Polizei Oldenburg
zu melden. Der Mercedes wurde inzwischen durch die Polizei
sichergestellt und wird derzeit untersucht. (Siehe auch die
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland vom
05.07.2017, 16 Uhr, vom 10.07.2017, 15.29 Uhr, sowie die
Pressemitteilung der Polizeidirektion Oldenburg vom 27.10.2017, 10
Uhr; https://www.presseportal.de/blaulicht/suche.htx?q=Danuta+Lysien
).

Medienrückfragen bitte an die Polizeiinspektion
Oldenburg-Stadt/Ammerland unter 0441 790-4004.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114


pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1834310

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de