. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Die Luft war raus

20.02.2018 - 10:24 | 1836991



(ots) -
19. Februar 2018, 07.50 - 10.30 Uhr Zu einer mehrstündigen
Verkehrsbehinderung kam es am Montagmorgen auf der vielbefahrenen
Kreuzung Rheinstraße/Ostring am Amtsgericht. Ein rumänischer
Sattelzug versperrte die Einfahrt zum Ostring, nachdem der Fahrer
durch sein Navigationsgerät fehlgeleitet wurde und er von der
Rheinstraße in den Ostring abbiegen wollte. Aufgrund der 90-Grad
-Einmündung riss beim Einschlagen die Bremsversorgungsleitung zum
Auflieger und der Sattelzug stand (siehe Bild). Der Fahrer wollte den
Schaden reparieren und vergaß den Motor der Zugmaschine laufen zu
lassen. Nun geschah was geschehen musste, die Luft war raus. Da beim
Sattelzug fast alles mit Luftunterstützung funktioniert... oder
nicht..., konnte der eingelegte Vorwärtsgang auch nicht mehr in die
Neutralstellung gebracht werden. Das Starten des Motors war somit
nicht möglich. Der Fahrer versuchte nun mit der verfügbaren Luft aus
den Reifen den Mangel zu beheben, was jedoch misslang. Der Druck war
nicht ausreichend. Der Fahrer bestätigte auf Nachfrage, dass er
bereits ein Serviceteam zur Behebung des Schadens verständigt habe,
das aber eine gewisse Zeit brauche, weil die Servicefirma ca. 60 km
Anfahrtsweg habe. Nach einer längeren Wartezeit kam der Verdacht auf,
dass der Fahrer aus Kostengründen keine Hilfe angefordert hatte. Die
Instandsetzungswut des Fahrers wurde unterbrochen und die Polizei
managte die weitere Angelegenheit, indem eine Landauer Spezialfirma
verständigt wurde. Ein Firmenfahrzeug erschien und brachte die
entsprechende Luft mit. Die Sattelzugmaschine konnte, nachdem die
Batterie kurz abgeklemmt und das Fahrzeug resetet wurde, wieder
gestartet und weggefahren werden. Während der rund 2 ½ stündigen
Blockade wurde der Verkehr an der Kreuzung durch die Polizei
geregelt.






Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1836991

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Landau

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ Veranstaltungshinweis: Verkehrssicherheitstag - zum Mitmachen für Jung und Alt ++ 19.06.19 ++
Medizinische Erstversorgung
Unbekannte stehlen Frau EC-Karte und gehen damit einkaufen
Dorsten: Verfolgung von mutmaßlichen Fahrraddieben erfolgreich
Soest - Auf den Wagen gerollt

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de