. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

180220 - 186 Frankfurt-Griesheim/Gallus: 23-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizei

20.02.2018 - 11:25 | 1837122



(ots) - (ne) Mit rasantem Tempo hatte ein 23-jähriger
Autofahrer am frühen Sonntagmorgen die Flucht vor der Polizei
ergriffen und war mit seinem Fahrzeug über die Mainzer Landstraße
gerast.

Einer Polizeistreife war der Mann gegen 03:00 Uhr durch seine
unsichere Fahrweise aufgefallen. Als sie den Renaultfahrer
kontrollieren wollten, gab dieser Gas und raste buchstäblich über die
Mainzer Landstraße stadteinwärts. Die Beamten versuchten ihm zu
folgen, während der 23-Jährige mit hohem Tempo auch über rote Ampeln
fuhr. Für einen kurzen Moment geriet der Flüchtige auf die
Gegenfahrbahn, bevor er sein Fahrzeug wieder unter Kontrolle bringen
konnte. Schließlich ignorierte der Mann auch die als Sperren
aufgestellten Streifenwagen und fuhr einfach über den Gehweg daran
vorbei. Erst in Höhe der Sulzbacher Straße kam er aufgrund seines
mittlerweile zerstörten Vorderreifens zum Stehen und setzte seine
weitere Flucht zur Fuß fort.

Doch bald ging ihm die Puste aus und es erfolgte die Festnahme des
mit einem Haftbefehl gesuchten Mannes. Dass der 23-Jährige auch unter
Einfluss von Drogen stand, er sich illegal im Bundesgebiet aufhält
und der Renault, ein Mietwagen, bei einer Bekannten zuvor gestohlen
wurde, dürfte ebenfalls als Motiv seiner rasanten Flucht vor der
Polizei gewertet werden.

Nur durch großes Glück wurde niemand durch dieses gefährliche und
rücksichtslose Verhalten des 23-Jährigen verletzt.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm(at)polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm




 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1837122

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-F
Stadt: Frankfurt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de