. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mutmaßliche Betrüger verkaufen unseriöse Werbeanzeigen

20.02.2018 - 15:31 | 1837516



(ots) - Gifhorn 20.02.2018

Die Gifhorner Polizei warnt vor einer neuen Masche mutmaßlicher
Betrüger, die es damit vornehmlich auf Gewerbetreibende,
Freiberufler, Vereine und mittelständische Betriebe in der Region
abgesehen haben.

Als vermeintlicher Verkäufer von Werbeanzeigen in
Bürgerinformationsfoldern meldet sich zunächst telefonisch
(Internet-Telefonnummer) ein angeblicher Mitarbeiter der
Fantasiefirma "Print-media" bei Gifhorner Betrieben und wirbt im
Namen der Stadt Gifhorn um Werbeanzeigen, beispielweise in
Stadtplänen.

Später folgen dann ein Fax oder eine E-mail an den Betrieb, in
denen der konkrete Anzeigenauftrag formuliert ist und auch ein
Rechnungsbetrag, in einem Fall 398 Euro, aufgeführt ist. Weiter
befindet sich die Vorlage einer Werbeanzeige in der Nachricht, die
offensichtlich aus dem Online-Stadtplan der Stadt Gifhorn
herauskopiert wurde. In der Fußzeile des Schreibens sind dann noch
einmal der Name der Fantasiefirma (Print-media Koncept) sowie eine
Postfachadresse in Tschechien angeführt.

Eine durch dieses Formular suggerierte Leistung, die dem Gifhorner
Aufraggeber werbetechnisch etwas bringen würde, wird in der Regel
nicht erbracht. Bestenfalls wird eine Miniauflage an Broschüren
irgendwo im süddeutschen Raum verteilt, keinesfalls aber in der
hiesigen Region.

Mit der tatsächlichen städtischen Partnerfirma für Kartenwerke und
Stadtpläne, die zwischenzeitlich ihre Anzeigenkunden informiert und
gewarnt hat, hat diese Fantasiefirma nichts zu tun.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1837516

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Riss in Kühlleitung (Moosach)
Pressemitteilung für die Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Warnmeldung auf Grund vermehrter Betrugsstraftaten durch Fake-Shops
Weitere Verkehrsunfälle
Feuerwehr sichert Betonmischer auf Baustelle

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de