. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: 16- Jähriger mit Messer bedroht - Couragierter Essener (41) verhindert Schlimmeres - Polizei sucht weitere Zeugen

21.02.2018 - 15:11 | 1838204



(ots) - 45127 E.-Stadtmitte: Infolge eines Streits hielt ein
unbekannter junger Mann einem 16- Jährigen am vergangenen
Freitagnachmittag (16. Februar) gegen 15.10 Uhr am U-Bahnhof
Bamlerstraße ein Messer an den Bauch. Ein 41- jähriger Essener
beobachtete die Situation und informierte sofort die Polizei. Zwei
Unbekannte fingen mit dem 16- jährigen Duisburger und seinem Freund
(17) aus bislang ungeklärten Gründen zunächst einen verbalen Streit
an. Dieser eskalierte so, dass die beiden mutmaßlichen Täter auf die
Jugendlichen einschlugen. Plötzlich zog einer der Tatverdächtigen ein
Messer und hielt es bedrohlich vor den Bauch des Duisburgers. Nachdem
der 41- Jährige genau richtig handelte und die Polizei informierte,
flüchteten die vermutlich jugendlichen Tatverdächtigen in die dortige
U-Bahn Station. Der junge Mann mit dem Messer wird beschrieben als
zirka 16 Jahre alt, 185 cm groß, südländisches Aussehen, schlanke
Statur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke der Marke
"Wellensteyn" und eine dunkle Hose. Bei dem Messer handelt es sich
wahrscheinlich um ein regenbogenfarbenes Butterfly- Messer. Der
andere Tatverdächtige ist zirka 15 Jahre alt und 165 cm groß, hat
eine dickliche Statur, ein südländisches Aussehen, welliges Haar und
grüne Augen. Der Ermittler des Kriminalkommissariats 33 sucht Zeugen,
die Angaben zu den beiden beschriebenen Personen und ihrer Identität
machen können. Hinweise werden bei der Polizei unter der 0201/829-0
entgegen genommen. /JH




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1838204

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrskontrollen an Schulen und Kindergärten - Spitzenreiter war 62 km/h zu schnell - #polsiwi
Ankündigung einer Verkehrssicherheitswoche im Bereich des Polizeikommissariat Stolzenau
Unwetterlage über Lügde / 22 Einsätze für die Feuerwehr
Trunkenheitsfahrt in Schwerin
Gebäudebrand in Benningen am Neckar

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de