. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Vollbremsung eines KOM-Busses auf der Krayer Straße fordert sechs Verletzte - Polizei sucht Unfallbeteiligte und Zeugen

22.02.2018 - 12:35 | 1838699



(ots) - 45307 E.-Kray: Mittwochnachmittag (21. Februar)
gegen 15.10 Uhr musste eine Busfahrerin (23) eine Vollbremsung
durchführen um einen Zusammenstoß mit einem Kleinwagen zu verhindern.
Dadurch verletzten sich fünf Mitfahrer (2/m, 4/m, 20/w, 76/w, 87/w).
Die Busfahrerin erlitt einen Schock.

Der Bus der Linie 146 befuhr den Sonderfahrstreifen mittig der A40
und musste an der Kreuzung "Krayer Platte" an der rot zeigenden Ampel
warten. Bei Grünlicht ist die Fahrerin dann auf die Krayer Straße in
Richtung Steele gefahren. Im Kreuzungsbereich nahm sie plötzlich aus
Richtung Kray einen hellen Kleinwagen war, der direkt auf den Bus
zufuhr. Nur durch eine Gefahrenbremsung konnte die 23- jährige
Busfahrerin einen Zusammenstoß verhindern.

Durch die abrupte Bremsung gab es mehrere Verletzte. Der helle
Kleinwagen bemerkte möglicherweise den Unfall des Busses nicht und
fuhr weiter die Krayer Straße in Richtung "Am Bocklerbaum".

Bei dem Kleinwagen könnte es sich um einen Fiat 500 in beige/weiß
mit Essener Stadtkennung handeln.

Hinter dem Steuer befand sich nach Aussagen eines Buspassagiers
eine junge Frau.

Das Verkehrskommissariat 1 bittet dringend die Fahrerin des hellen
Kleinwagens sich bei der Polizei zur Aufklärung des Verkehrsunfalls
zu melden. Ebenfalls werden auch weitere Zeugen gesucht, die Hinweise
zu dem beschriebenen Kleinwagen und dem Fahrer/die Fahrerin geben
können.

Etwaige Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer
0201/829-0 entgegen. /JH




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen



Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1838699

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Öffentlichkeitsfahndung Diebstahl: Wer kennt die Tatverdächtige?
Wertkassette gefunden - Wer kann Angaben zur Herkunft machen? (Fotos anbei)
Rosendahl, Osterwick, Schürkamp/ Einbruchsversuch beim Heimatverein
Stadt Delmenhorst: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der Syker Straße
Friesenhagen - Verkehrsunfall Sachschaden

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de