. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung PD Wiesbaden von Sonntag, d. 25.02.2018

25.02.2018 - 10:15 | 1840237



(ots) - Pressemitteilung der PD Wiesbaden von Sonntag,
d. 25.02.2018

Junge Männer zeigen Zivilcourage und stoppen flüchtenden Ladendieb
Ort: Wiesbaden, Platz der deutschen Einheit Zeit: Freitag, d.
23.02.2018, 16:45 Ur Zwei Polizeibeamte des 1. Reviers beobachteten
am Freitag, d. 23.02.2018, gg. 16:45 Uhr, von ihrer Dienststelle aus
eine körperliche Auseinandersetzung auf dem Platz der deutschen
Einheit. Insgesamt waren vier Personen in die Auseinandersetzung
involviert. Diese konnten durch die Streife getrennt werden. Bei den
anschließenden Ermittlungen stelle sich heraus, dass es sich bei den
Personen um einen Ladendieb, einen Ladendetektiv sowie zwei Passanten
handelte. Der 19-jährige algerische Staatsangehörige hatte in dem
Kosmetikgeschäft TK Maxx Kosmetika im Wert von 64,99EUR entwendet.
Die Tat wurde durch eine Überwachungskamera festgehalten. Nachdem der
Täter durch den Ladendetektiv angesprochen worden war, flüchtete er
in Richtung Platz der deutschen Einheit. Der Ladendetektiv machte bei
der Verfolgung durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Ihm kamen
daraufhin zwei Passanten ( 19 und 20 Jahre alt) zu Hilfe, die den
flüchtenden Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Der
Beschuldigte, der ohne festen Wohnsitz ist, wurde nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Mann wird an Bushaltestelle zusammengeschlagen und getreten Ort:
Wiesbaden, Adlerstraße Zeit: Samstag, d. 24.02.2018, 23:55 Uhr Der
19-jährige spätere Geschädigte stand an der Bushaltestelle in der
Adlerstraße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hielt sich ein
Mann in Begleitung einer Frau auf. Beide wechselten die Straßenseite
und der Mann begann unvermittelt auf den Geschädigten einzuschlagen.
Er schlug dem Mann einmal ins Gesicht woraufhin dieser zu Boden
stürzte. Der Täter trat ihm dann noch mehrmals ins Gesicht.


Anschließend entfernte sich das Paar in Richtung Kellerstraße. Der
Geschädigte erlitt Prellungen im Gesicht. Er wurde ins Krankenhaus
verbracht. Der Täter ist männlich, hat europäisches Aussehen, ist ca.
180cm groß und hat eine athletische Statur und braune, kurz rasierte
Haare. Er war mit einer schwarzen Bomberjacke und dunkler Hose
bekleidet. Seine Begleitung war eine junge Frau mit blonden Haaren.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0611 / 345-0
entgegen.

Gefertigt: Heinz , PHK & KvD




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1840237

Kontakt-Informationen:
Firma: Wiesbaden (KvD) - Polizeipr

Ansprechpartner: POL-WI-KvD
Stadt: Wiesbaden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Wiesbaden (KvD) - Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de