. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

SONDERMELDUNG der PD Hochtaunus

27.02.2018 - 19:07 | 1842187



(ots) - SONDERMELDUNG der PD Hochtaunus nach
Verfolgungsfahrt im Bereich von Bad Homburg und Friedrichsdorf

1. Pkw bei Flucht vor Polizei verunglückt - mehrere
Fahrzeuginsassen flüchtig

Friedrichsdorf, Bahnstraße, Dienstag, 27.02.2018, zwischen 16:30
Uhr und 16:37 Uhr

(vh) Auf der Flucht vor einer Polizeistreife verunglückte am
Dienstagnachmittag ein mit vier Personen besetzter Pkw in der
Friedrichsdorfer Innenstadt. Gegen 16:30 Uhr wurde eine Streife der
Polizeistation Bad Homburg im Weinbergsweg in Bad Homburg auf einen
weißen 1-er BMW aufmerksam, der mit vier Personen besetzt war. Im
Folgenden beabsichtigte die Streife das Fahrzeug anzuhalten und
machte dies mit entsprechenden Signalen deutlich. Statt den
Anhaltesignalen Folge zu leisten, beschleunigte der Fahrzeugführer
den BMW und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit, unter anderem über
die Höllsteinstraße und die Friedberger Straße, in Richtung
Friedrichsdorf. Nach Verlassen der Stadtgrenzen von Bad Homburg
führte die weitere, mit hoher Geschwindigkeit durchgeführte Flucht,
in deren Verlauf auch mehrere Rot zeigende Ampeln missachtet wurden,
in den Ortsbereich von Friedrichsdorf. Dort wurde unter anderem auch
die Wilhelmstraße und die Landgraf-Friedrich-Straße befahren. Nachdem
der Fahrzeugführer den BMW über den Hirtenweg in Richtung Bahnstraße
gesteuert hatte, verlor er dort die Kontrolle über das Fahrzeug und
prallte in die Schaufensterscheibe eines Ladengeschäftes, wodurch ein
erheblicher Sachschaden sowohl an dem Gebäude als auch an dem
Fahrzeug entstand. Unmittelbar folgend verließen die vier Insassen
den BMW, bei dem durch den Aufprall sämtliche Airbags ausgelöst
hatten und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Nach Verfolgung der
Flüchtigen zu Fuß gelang es den Beamten eine der Personen, bei der es
sich um einen 17-jährigen Bad Homburger handelte, einzuholen und


festzunehmen. Da dieser unfallbedingte Verletzungen aufwies, wurde er
umgehend zur weiteren Versorgung in eine Klinik eingeliefert.
Aufgrund bisheriger Erkenntnisse handelte es sich bei dem
17-Jährigen nicht um den Fahrer des BMW. An den folgenden
Fahndungsmaßnahmen nach den drei flüchtigen Personen beteiligten sich
neben mehreren Streifen der Polizeistation Bad Homburg und
benachbarter Polizeistationen sowie Kräften der Kriminalpolizei des
Hochtaunuskreises, auch ein Polizeihubschrauber. Schon während der
Fluchtphase stellte sich durch polizeiliche Überprüfungen heraus,
dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen über das vergangene
Wochenende hinweg durch einen Diebstahl im Bereich von Rosbach
(Wetteraukreis) abhandengekommen war. Die Ermittlungen zu den drei
weiterhin flüchtigen Personen, die lediglich als dunkel gekleidet und
mit jugendlichem Aussehen beschrieben werden können sowie zur
Herkunft des zur Flucht genutzten BMW, sind im Gange und werden von
der Kriminalpolizei in Bad Homburg geführt.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizeistation in Bad Homburg, unter der Telefonnummer (06172) 120-0
in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1842187

Kontakt-Informationen:
Firma: PD Hochtaunus - Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HG
Stadt: Bad Homburg v.d. Höhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von PD Hochtaunus - Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de