. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 28.02.2018

28.02.2018 - 13:16 | 1842652



(ots) - Zweibrücken - Verkehrsunfall mit Flucht

Wie erst jetzt bekannt wurde und anhand der Spurenlage gemutmaßt
werden kann, stieß ein bislang unbekanntes größeres Fahrzeug mit
seinem Aufbau gegen ein Reklameschild am Anwesen Alte Ixheimer Straße
7 und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es
entstand Sachschaden von ca. 1000 EUR. Der Vorfall ereignete sich im
Zeitraum vom 19. bis 23. Februar. Die Polizeiinspektion Zweibrücken
(Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken(at)polizei.rlp.de) sucht Zeugen des
Geschehens.

Zweibrücken - Trunkenheitsfahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Am 27.02.2018 gegen 17:45 Uhr wurde ein PKw-Fahrer im Bereich der
Lothringer Straße einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle
unterzogen. Im Zuge der Kontrolle konnten bei dem Fahrzeugführer
Anzeichen hinsichtlich eines engfristigen BtM-Konsum festgestellt
werden (wässrige Augen, gerötete Bindehäute). Ein freiwillig
durchgeführter Urintest verlief hinsichtlich THC positiv. Der
Pkw-Fahrer wurde ein Blutprobe entnommen. Er muss mit einem Bußgeld
in Höhe von 500 EUR und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Zweibrücken - aggressive Verkehrsteilnehmer

Am 27.02.2018 gegen 18.18 Uhr kam es in der Gleiwitzstraße zu
einem Vorfall, aufgrund dessen der Mitfahrer in einem Pkw ambulanten
im Krankenhaus behandelt werden musste. Der 35-Jährige war als
Beifahrer im Pkw seiner Freundin unterwegs, als in der Gleiwitzstraße
im Bereich einer Verkehrsinsel zwei Fußgänger mit einem Hund die
Fahrbahn überquerten, so dass die Pkw-Fahrerin abbremsen musste. Ihr
Freund stieg daraufhin aus und sprach die beiden Fußgänger (wie sich
später herausstellte ein Ehepaar) an. Offenbar gab ein Wort das
andere und die Situation eskalierte schließlich. Der 67-jährige
Fußgänger sprühte dem Pkw-Beifahrer eine unbekannte Substanz


(vermutlich Pfefferspray) ins Gesicht. Daraufhin ging das Ehepaar zu
Fuß weiter. Die Pkw-Fahrerin verfolgte die beiden und verständigte
die Polizei, welche in der Drosselstraße schließlich die Personalien
der beiden Fußgänger feststellen konnte. Der Mann gab an, aus Notwehr
gehandelt zu haben, weil er vom Beifahrer aus dem Pkw gerüttelt und
angeschrieen worden sei. Dieser bestreitet das. Der Verletzte wurde
ambulant im Krankenhaus behandelt. Das Tatmittel hatte der
Beschuldigte bei der Verfolgung durch die Autofahrerin unbemerkt
verschwinden lassen. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel.
06332/9760 bzw. pizweibruecken(at)polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken
Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1842652

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Zweibrücken

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Pirmasens

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de