. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

04.03.2018 - 13:17 | 1845010



(ots) -
Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Freitag, 02.03.18 um 19:45 Uhr zu
einem Kleinbrand auf der Skateranlage in der Remestrasse alarmiert. 4
Jugendliche hatten sich dort zum Warmhalten ein Lagerfeuer entzündet.
Zwei zufällig an der Einsatzstelle vorbeikommende
Ordnungsamtsmitarbeiter entdecken das Feuer und versuchten dieses
eigenständig zu löschen. Dieses gelang allerdings nicht, sodass das
Feuer mit 10 Liter Wasser abgelöscht wurde und die Feuerstelle
anschließend noch auseinandergezogen wurde. Weitere Maßnahmen waren
nicht erforderlich, sodass der Einsatz nach einer guten halben Stunde
beendet werden konnte.

Weiter ging es dann für den Löschzug Alt-Wetter am Samstag,
03.03.18 um 11:57 in der Wolfgang-Reuter-Strasse. Der
Bereitschaftsdienst vom Stadtbetrieb war hier schon eine Stunde mit
der Beseitigung einer Ölspur beschäftigt. Da diese sich allerdings
über mehrere Straßen in Alt-Wetter zog, wurde die Unterstützung der
ehrenamtlichen Einsatzkräfte angefordert. An mehreren
Straßenkreuzungen wurden Warnschilder aufgestellt. Ein Linienbus als
Verursacher konnte am Bahnhof ausfindig gemacht werden. Durch den
Einsatzleiter wurde aufgrund der Länge der Verunreinigung eine
Fachfirma mit der Beseitigung dieser beauftragt. Nach der intensiven
Reinigung der Fahrbahn durch das Spezialfahrzeug konnten alle
Einsatzkräfte den Einsatz nach guten dreieinhalb Stunden beenden. Die
Polizei war ebenfalls an der Einsatzstelle.

Der Löschzug III (Wengern/Esborn) und die Drehleiter wurden am
Samstagabend um 21:12 Uhr durch den Eigentümer zu einem
Einfamilienhaus im Deipenbecker Weg alarmiert. Hier war es zu einem
ausgedehnten Kaminbrand gekommen. Der Kamin wurde über die Drehleiter
gekehrt und der Brandschutt durch die Klappe im Haus entnommen und
draußen abgelöscht. In Absprache mit dem Bezirksschornsteinfeger


musste die Dachverkleidung an einigen Stellen geöffnet werden, um
weitere Glutnester ablöschen zu können. Alle ausgerückten Kräfte von
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten den Einsatz nach guten
vier Stunden beenden.

Während des laufenden Einsatzes wurden die Kräfte der Löschgruppe
Esborn zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Eickenstrasse
alarmiert. Dieser wurde beim Transport einer Person unterstützt und
der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Die Löschgruppe Wengern wurde dann am Sonntagmorgen um 07:41 Uhr
erneut alarmiert. In der Liboriusstrasse war eine Person in der
Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig die Tür öffnen.
Die Wohnungstür wurde mit einem Spezialwerkzeug geöffnet und die
Person an den Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz konnte nach einer
halben Stunde beendet werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr
Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1845010

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kutsche verunglückt - zwei Schwerverletzte - Ratingen - 1907126
Pressemeldung des PK Oberharz vom 23.07.2019
Wohnungsbrand in Rostock - Evershagen
Vermisstes Mädchen am Strand von Swinoujscie - Zusammenarbeit polnischer und deutscher Polizisten führen zum Auffinden des Kindes
Pressemeldung Landkreis Sigmaringen

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de