. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg mehrfach zur Eisrettung alarmiert

Erneut Personen und Tiere ins Eis eingebrochen

10.03.2018 - 15:20 | 1849118



(ots) - 10.03.2018, Barcastraße, Am Luisenhof,
Rennbahnstraße

Die Feuerwehr Hamburg wurde heute schon 3 Mal zu Einsatzstellen
gerufen wo Personen oder Hunde in Gewässer eingebrochen waren. In
allen Fällen war die Eisfläche nicht tragfähig genug um die Personen
oder Hunde zu tragen. Der Versuch, eingebrochene Hunde zu retten ist
absolut lebensgefährlich. Sollte ein Mensch oder Tier eingebrochen
sein, keine eigenen Rettungsversuche auf der Eisfläche unternehmen.
Achtung! Lebensgefahr! Rufen Sie umgehend die Feuerwehr, Notruf 112.
Bei den 3 Einsätzen am heutigen Tag konnten 3 Personen gerettet
werden, bzw. konnten diese die Gewässer aus eigener Kraft verlassen
und wurden von der Feuerwehr rettungsdienstlich versorgt und in
Krankenhäuser befördert. Bei einem Hund der in ein Gewässer "Am
Luisenhof" eingebrochen war musste die Suche der Feuerwehrtaucher
nach 2,5 Stunden erfolglos eingestellt werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
mobil; 0175 2970977
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1849118

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilungüber die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2019 im nördlichen Kreisgebiet des Märkischen Kreises
Trunkenheitsfahrt
Verkehrsunfall auf der A 31 bei Bottrop - 5 Schwerverletzte
Fahrzeugführer bei Alleinunfall schwer verletzt
Pfandflaschendiebe gefasst

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de