. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

ressebericht der PI Andernach für das Wochenende vom 09.03. - 11.03.2018

11.03.2018 - 09:32 | 1849336



(ots) - Verkehrsunfall mit Flucht in Andernach - Am
09.03.2018, zwischen 07:30 Uhr und 10:00 Uhr, ereignete sich auf dem
Parkplatz in der Nähe der Kita in der Breite Straße ein
Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher stieß gegen
ein geparktes Fahrzeug. Hierdurch wurde die vordere Stoßstange des
geparkten Fahrzeugs beschädigt. Aufgrund eines Hinweises könnte eine
ältere Dame mit dunklem Kleinwagen als Unfallverursacherin in
Betracht kommen. Nähere Informationen zu der Person oder dem Fahrzeug
liegen derzeit nicht vor. Zeugen werden gebeten sich bei der
Polizeiinspektion Andernach, Tel. 02632 - 921 0, zu melden.

Ölspur in Andernach und Nickenich - Am 09.03.2018, gegen 11: 20
Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer eine größere Ölspur auf der
L116 zwischen Andernach und Nickenich. Ebenfalls waren mehrere
Straßen in der Ortslage Nickenich betroffen. Der Verursacher meldete
sich kurze Zeit später bei hiesiger Dienststelle. Bedingt durch die
Ölspur kam es glücklicherweise zu keinen Verkehrsunfällen. Die
Straßenmeisterei und die Feuerwehr veranlassten die fachgerechte
Beseitigung.

Verkehrsunfall mit Flucht in Mülheim-Kärlich - Am 10.03.2018,
gegen 14:35 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Unfallverursacher
ein parkendes Fahrzeug in Mülheim-Kärlich. Das geparkte Fahrzeug
stand am Straßenrand in der Andernacher Straße. Der genaue
Unfallhergang ist bisher nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass
bei dem Unfallverursacher ein Schaden im Bereich des Fahrzeughecks
entstanden ist. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion
Andernach, Tel. 02632 - 921 0, zu melden.

Widerstand gegen Polizeibeamte in Andernach - Am frühen Morgen des
11.03.2018, gegen 03:30 Uhr, meldete ein Fahrzeugführer hiesiger
Dienststelle, dass er im Kreisverkehr vor der Kreissparkasse von


einer Personengruppe angehalten wurde. Eine der Personen trat mit dem
Fuß gegen sein Fahrzeug. Die eingesetzte Streife wollte die
Personengruppe kontrollieren. Während der Kontrolle der
alkoholisierten Personengruppe wurde diese zunehmend aggressiver,
sodass weitere Streifen zur Unterstützung angefordert wurden. Im
weiteren Verlauf leisteten zwei Personen massiven Widerstand gegen
die polizeilichen Maßnahmen, sodass Pfefferspray eingesetzt werden
musste. Die beiden Personen wurden zur Dienststelle verbracht, wo
beiden Blutproben entnommen wurden. In der Dienststelle leisteten
beide erneut Widerstand. Beide Personen wurden in Gewahrsam
genommen. Durch die Widerstandshandlungen wurden zwei Polizeibeamte
leicht verletzt.




Rückfragen (ausschließlich von Pressevertretern) bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1849336

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de