. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Küchenbrand am späten Abend

12.03.2018 - 07:20 | 1849668



(ots) -
Im Einsatz war die Feuer- und Rettungswache III Rheydt und die
Feuer- und Rettungswache II Holt, drei Rettungswagen, ein
Notarzteinsatzfahrzeug, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.
Heute Abend erreichte die Leitstelle der Feuerwehr und des
Rettungsdienstes die Meldung über einen Küchenbrand auf der
Carl-Schurz-Straße. Hier sollte es in einem Dreifamilienhaus zu einem
Küchenbrand gekommen sein wobei eine pflegebedürftige Person sich
noch im Gebäude aufhalten sollte. Die Leitstelle alarmierte sofort
die im Bereich Rheydt zuständige Feuer- und Rettungswache III und zur
Verstärkung ein weiteres Löschfahrzeug von der Feuer- und
Rettungswache II aus Holt. Zudem wurden der Rettungsdienst und der
Führungsdienst der Berufsfeuerwehr alarmiert. Die Straße wurde an der
Brandstelle für die Dauer der Lösch- und Rettungsarbeiten durch die
Feuerwehr und einen Streifenwagen der Polizei gesperrt. An der
Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Treppenraum bereits
verraucht war. Die Hausbewohner wurden von den alarmierenden
Rauchwarnmeldern geweckt. Durch Befragung der Hausbewohner konnte
schnell festgestellt werden, dass alle Hausbewohner bereits in
Sicherheit waren, bis auf die pflegebedürftige Person oberhalb der
brennenden Wohnung im 1. OG. Diese wurde als erstes durch die
Feuerwehr aus der Wohnung im 2. OG gerettet. Ein weiterer Trupp der
Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Das
Feuer brach in der Küche der Wohnung aus und hatte bereits auf die
Decke übergegriffen. Für die präklinische Untersuchung der
Hausbewohner standen drei Rettungswagen und der Notarzt zur
Verfügung. Die Hausbewohner blieben alle unverletzt. Parallel zu den
Löscharbeiten wurde mit einem Lüftungsgerät das Gebäude entraucht.
Nach etwa einer Stunde konnten die Bewohner im Erdgeschoss und im 2.


Obergeschoss zurück in ihre Wohnungen. Die Familie aus der
Brandwohnung wurde bei Familienangehörigen untergebracht. Die Polizei
hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: BA Martin Bonn




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1849668

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Rheydt, 11.03.2018, 23:38 Uhr, Carl-Schurz-Str.

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 7
Leimen-St. Ilgen (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerer Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 3 leicht verletzten Personen
LKW-Unfall auf der A1 - Vollsperrung in Richtung Bremen
Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE
Schermbeck - Bewaffneter Raub auf Tankstelle

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de