. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwere Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

13.03.2018 - 23:46 | 1851391



(ots) -
Am heutigen Dienstagabend wurde gegen 19.15 Uhr ein Verkehrsunfall
mit eingeklemmten Personen im Bereich der Reschop-Kreuzung gemeldet.

Hier waren zwei PKW zusammengestoßen. Dabei wurde ein Fahrzeug
(VW) auf die Seite gekippt. Drei der fünf Insassen dieses PKW konnten
sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien, der Fahrer des zweiten
Fahrzeugs ebenfalls. Sie wurden sofort rettungsdienstlich versorgt
und später in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Um die zwei noch im umgestürzten PKW befindlichen Personen zu
retten, musste hydraulisches Schneidgerät eingesetzt werden. Beide
Fahrzeuginsassen wurden vorher durch Rettungsdienst und Notarzt
versorgt und während der Rettungsmaßnahmen betreut.

Die Feuerwehr entfernte das Fahrzeugdach. Anschließend konnten
beide Patienten aus dem Unfallfahrzeug gerettet und in die
bereitstehenden Rettungswagen verbracht werden. Auch sie wurden
später in eine Bochumer Unfallklinik eingeliefert.

Während der Rettungsmaßnahmen sicherte die Feuerwehr die
Einsatzstelle auf der stark befahrene Kreuzung ab. Ferner wurde der
Brandschutz sichergestellt.

Zusätzlich zu den sechs Fahrzeuginsassen betreute der
Rettungsdienst vier weitere Personen an der Einsatzstelle. Dies waren
Unfallzeugen und Angehörige der Unfallopfer.

Dank des massiven Kräfteansatzes konnte schnelle Hilfe geleistet
und alle Personen gerettet werden. Die Hattinger Feuerwehr war mit 40
Einsatzkräften der Hauptwache sowie den freiwilligen Einheiten Mitte,
Nord und Oberbredenscheid im Einsatz. Weitere 20 Kräfte waren vom
Rettungsdienst vor Ort. Neben Kräften aus dem gesamten EN-Kreis kamen
Rettungswagen aus Bochum und Essen. Aufgrund der Vielzahl der
Betroffenen war auch der Leitende Notarzt sowie der organisatorische
Leiter des Rettungsdienstes vor Ort.



Nach fast drei Stunden war der Einsatz für die Hattinger Feuerwehr
beendet.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter
verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter(at)feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1851391

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hattingen

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Hattingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Freudenstadt) Berichtigungsmeldung - Tatort ist Freudenstadt nicht Horb!!! Handtaschenraub zum Nachteilälterer Frau - Zeugenaufruf -

Bitte alte Meldung löschen

(497/2018) LKW-Unfall auf der A 7 - Sperrung aufgehoben - Nordfahrbahn wieder frei befahrbar
Calenberger Neustadt: Unfall auf der Braunstraße - Wer kann Hinweise geben?
Osnabrück - Schwerer Unfall auf der A 1
(KA) Graben-Neudorf - Zwei Leichtverletzte nach Brand in Wohnung

Alle SOS News von Feuerwehr Hattingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de