. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nachbarn verhindern Schlimmeres

22.03.2018 - 06:57 | 1856789



(ots) -
Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug der Feuer-
und Rettungswache III (Rheydt), ein Rettungswagen sowie der Notarzt
der Berufsfeuerwehr

Am frühen Abend hörten Nachbarn Hilferufe aus einer Nebenwohnung.
Auf Klingeln und Klopfen an der Türe konnten sie nur Geräusche
wahrnehmen, die auf einen Unglücksfall hindeuteten. Dies veranlasste
die Nachbarn zur Alarmierung der Feuerwehr, woraufhin die Leitstelle
die für das Gebiet zuständigen Einheiten entsandte. Die Einsatzkräfte
konnten an der betreffenden Wohnungstüre zunächst keine Geräusche
mehr wahrnehmen und entschlossen sich daher aufgrund der Aussagen der
Nachbarn zur gewaltsamen Öffnung der Türe. Im Flur der Wohnung wurde
der Mieter aufgefunden, der aufgrund einer plötzlichen Erkrankung
zusammengebrochen und inzwischen bewusstlos war. Auf dem
eingeschalteten Herd in der Küche standen zwei Töpfe, in denen das
Essen bereits angebrannt war und für eine Verrauchung der Küche
sorgte. Der Patient wurde umgehend ins Freie geschafft, vom
Rettungsdienst versorgt und einer entsprechenden Klinik zugeführt.
Die Gefahrenstelle in der Küche wurde vom Brandschutzpersonal
entfernt. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter
entraucht. Durch das beherzte und durchdachte Handeln der Nachbarn
konnte dem Wohnungsinhaber rechtzeitig medizinische Hilfe zugeführt
und die Entstehung eines Brandes mit weitreichenden Folgen verhindert
werden.

Einsatzleiter: Hauptbrandmeister Thomas Wieshoff




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de


http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1856789

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Rheydt, 21.03.2018, 18:47 Uhr, Dorfbroicher Straße

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Wohnung
Tageswohnungseinbruch in Reihenhaus
Shisha-Bar-Kontrolle
Gemeinsame Kontrolle von Polizei, Zoll und den Ordnungsbehörden.

Gestürzter Radfahrer unter Alkohol-und Drogeneinfluss
Singhofen - Einbruch in Einfamilienhaus ***Zeugen gesucht***

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de