. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Über 10.000 EUR Schaden / Polizei sucht Zeugen

22.03.2018 - 10:30 | 1856961



(ots) -
Ein nicht alltäglicher Unfall ereignete sich am Mittwoch,
21.03.18, gegen 22.10 Uhr auf der B 327 in Höhe des Industriegebietes
Dörth. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Hunsrück befuhr mit seinem
Pkw die Hunsrückhöhenstraße in Richtung Emmelshausen. Das Fahrzeug
war mit insgesamt 4 Personen besetzt. Nach dem ersten Kreisverkehr in
Höhe der dortigen Shell-Tankstelle überholte das Fahrzeug einen
unmittelbar vor ihm fahrenden Pkw. Dabei fuhr der Überholer zunächst
verkehrswidrig über die durchgezogene Fahrbahnmarkierung, um
anschließend entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung den baulich
abgetrennten linken Fahrbahnstreifen zu benutzen. Dort kam ihm ein
Pkw entgegen, dessen Fahrer noch nicht feststeht, der für die Polizei
jedoch ein wichtiger Zeuge darstellt. Um einen Frontalzusammenstoß
mit dem unbekannten Fahrzeug zu vermeiden, musste der 19-Jährige sein
Fahrzeug stark nach links steuern und anschließend 140 m
entgegengesetzt auf der dortigen Beschleunigungsspur fahren.
Wahrscheinlich aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit verlor er
dabei im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr
geradeaus über eine Verkehrsinsel und kollidierte anschließend mit
zwei Zaunelementen einer dort ansässigen Firma. Die Insassen des
Fahrzeugs blieben alle unverletzt. Der Führerschein des Fahrers wurde
sichergestellt. Der Pkw trug einen wirtschaftlichen Totalschaden
davon. Die Polizeiinspektion Boppard sucht den Fahrer/die Fahrerin
des Fahrzeugs, welches dem später verunfallten Fahrzeug innerhalb
der Engstelle entgegen kam. Hinweise unter der Telefonnummer
06742-8090 oder per E-Mail an piboppard(at)polizei.rlp.de.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der


Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1856961

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Emmelshausen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuer und Sturm
Pkw-Fahrer folgt Navi und fährt ins Hochwasser
Einbruch in Gartenbaubetrieb
Unsichere Fahrweise - Fahrer unter Alkoholeinfluss
Nach missglücktem Ausparken geflüchtet

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de