. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer mit Menschenrettung im Hochhaus

23.03.2018 - 19:57 | 1858293



(ots) -
Ratingen West, Dieselstraße, 23.02.2018, 13:36 Uhr

In den Mittagsstunden wurde die Feuerwehr Ratingen zu einer
Brandmeldung in einem Hochhaus in Ratingen West alarmiert. Bereits
während der Anfahrt konnten die ersten Einsatzkräfte eine starke,
tiefschwarze Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern einer Wohnung im
obersten Geschoss des Gebäudes wahrnehmen. Der vermeintliche
Kleinbrand, gemeldet war ein brennender Spiegelschrank im Badezimmer,
stellte sich als wesentlich gefährlicher heraus als dies zunächst zu
erwarten war. Während der ersten Erkundung konnte schnell eine Person
auf dem Balkon der Brandwohnung ausgemacht werden, die durch den
immer stärker werdenden Brandrauch bedroht wurde. Eine Rettung über
die Drehleiter war aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht
möglich; über den bei Hochhäusern besonders vor Rauch und Feuer
gesicherten Treppenraum war jedoch ein schneller und gefahrloser
Einsatz möglich. Während ein sogenannter Stoßtrupp schnellstmöglich
in die Brandetage vorging, wurde durch sofort nachrückende Kräfte
weiteres Material in die unter dem Brandgeschoss liegende Etage
transportiert und für den Einsatz bereitgelegt. Da dieses notwendige
Vorgehen sehr personalintensiv ist, werden bei Brandmeldungen in
Hochhäusern grundsätzlich mehr Einsatzkräfte alarmiert als bei
Bränden in normalen Wohnhäusern. Die 81 jährige Bewohnerin der
Brandwohnung die zunächst sehr resolut versucht hatte den
Entstehungsbrand selbst zu löschen, konnte schnell aus der für sie
akut lebensbedrohlichen Situation gerettet werden. Nach Abschluss der
dramatischen Rettungsaktion konnte der voll entwickelte Brand, der
sich zwischenzeitlich bereits auf die übrige Wohnung ausgedehnt
hatte, schnell mit einem Löschrohr bekämpft werden. Durch das
umsichtige Vorgehen aller Einsatzkräfte, konnte der Rauch- und


Wasserschaden weitgehend auf die vom Brand betroffene Wohnung
begrenzt werden. Die verletzte Seniorin wurde durch den
Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Düsseldorfer
Krankenhaus transportiert.

Noch während der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der
eingesetzten Fahrzeuge erreichten die Feuerwehr Ratingen weitere
Notrufe die ein sofortiges Ausrücken mehrerer Einheiten erforderlich
machten. Auf der A52 galt es nach einem Verkehrsunfall Hilfe zu
leisten und die Einsatzstelle abzusichern während nahezu zeitgleich
in Lintorf der Keller eines Wohngebäudes über 2m hoch unter Wasser
stand und leer gepumpt werden musste.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Tiefenbroich,
Mitte, Lintorf und Breitscheid sowie der Rettungsdienst
Ratingen/Heiligenhaus.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Markus Meyer
Telefon: 02102 / 550 - 37 777
E-Mail: Markus.meyer(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1858293

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de