. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

25.03.2018 - 20:07 | 1859015



(ots) - Sonntag, 25.03.2018, 14:23 Uhr, Heerdter
Landstraße, Heerdt

Am Sonntagmittag kam es auf der Heerdter Landstraße in Höhe des
Abzweigs Wiesenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer
Straßenbahn und einem Pkw. Der Fahrer des Pkw wurde im Fahrzeug
eingeschlossen und musste von Kräften der Feuerwehr befreit werden.
Die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt.

Der Notruf erreichte die Feuerwehrleitstelle um 14:23 h. Gemeldet
wurde auf der Heerdter Landstraße ein Verkehrsunfall zwischen einer
Straßenbahn und einem Pkw. Das Fahrzeug wurde von der Straßenbahn
erfasst und gegen ein Verkehrszeichen und einen Ampelmast
geschleudert. Der Leitstellendisponent entsendete daraufhin
Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte von der Quirinstraße,
Hüttenstraße sowie Sonderfahrzeuge von der Posener Straße zur
Einsatzstelle. Bereits nach sieben Minuten erreichte das erste
Einsatzfahrzeug die Einsatzstelle. Der Pkw-Fahrer wurde sofort
rettungsdienstlich gesichtet und noch im Pkw versorgt. In Absprache
mit dem Notarzt wurde die schwer verletzte Person durch
Feuerwehrkräfte mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Nach der
Befreiung wurde der 66 jährige Patient zur weiteren Versorgung an den
Rettungsdienst übergeben. Dieser stabilisierte den Patienten für den
anschließenden Transport in die Universitätsklinik Düsseldorf. Die
Feuerwehr unterbrach die Stromversorgung des verunfallten Fahrzeugs
und sicherte und demontierte anschließend den Ampelmast.

An der Straßenbahn und dem Pkw entstand hoher Sachschaden. Die
Heerdter Landstraße wurde während der Rettungsmaßnahmen gesperrt. Das
Verkehrsunfallaufnahme-Team der Düsseldorfer Polizei sicherte die
Unfallspuren. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf


Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: alexander.pilscheur(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1859015

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwere Verletzungen nach Hundebiss
Kennzeichendiebstahl in Prüm
Kalkar - Seit Dienstag vermisster 77-Jähriger tot im Rhein/Waal gefunden
Gemeldeter Kellerbrand in Bremerhaven
190719 Viersen: Zu zweit auf dem Fahrrad, 14jähriger verletzt sich

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de