. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Viele Einsätze und neue Technik bei der Kernstadtwehr

26.03.2018 - 15:25 | 1859811



(ots) -
Hohe Alarmzahlen und ein neues Fahrzeug fordern die Abteilung
Mitte - Motivation dennoch so gut wie selten.

358 Feuerwehreinsätze für die Wehrleute der Kernstadt in 2017; für
die Hilfskräfte eine neue Rekordmarke. Nachdem die 72 freiwilligen
Einsatzkräfte im Jahr 2016 mit 319 Alarmen bereits eine Höchstmarke
erreicht hatten, meldete Nils Schulze während der diesjährigen
Versammlung wieder eine Erhöhung.

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte er den Gästen, darunter
dem städtischen Fachbereichsleiter Erwin Drixler, Kommandant Peter
Schwinn und Stellvertreter Max Kiefer, in welcher Verteilung die
Frauen und Männer das Jahr über gefordert waren. Fast ein Viertel
aller Alarme waren technische Hilfeleistungen. Ein weiteres Viertel
entfiel auf Brandeinsätze. In 180 Fällen - der Hälfte aller Einsätze
- musste man nicht eingreifen. Hierzu zählen Auslösungen von
Brandmeldeanlagen und häuslichen Rauchwarnmeldern ohne Vorliegen
eines Schadenfalls.

Dennoch sind die ehrenamtlich Tätigen in ihrer Ausübung nicht
müde. Das beweist die Auswertung, die Schulze in der Versammlung
vorlegte. Er nahm die Teilnahme von elf Feuerwehrangehörigen an
jeweils bis zu 38 Ausbildungseinheiten zum Anlass, um die hohe
Motivation und das starke Engagement zu unterstreichen. Im Focus
stand insbesondere die Ausbildung am neuen Tanklöschfahrzeug TLF
4000. Als Dank erhielten die Geehrten Eintrittskarten ins
Freizeitbad. "Zur Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness..." so
Schulze schmunzelnd.

Kommandant Peter Schwinn bedankte sich in seinen Grußworten für
den freiwilligen Einsatz. Er lobte die nimmer müde Bereitschaft,
weiter steigenden Ansprüchen im Leistungsspektrum und dem technischen
Fortschritt gerecht werden zu wollen. Erwin Drixler, seit vielen
Jahren zuständig für die Feuerwehr, überbrachte für den erkrankten


Bürgermeister Oliver Martini die städtischen Grüße. Auch er, der
wenige Stunden vor der Versammlung erst aus dem Urlaub gekommen war,
dankte den Feuerwehrleuten für ihre starke Leistung. Drixler zeigte
sich sehr beeindruckt vom hohen Engagement und der Überzeugung, mit
der die Wehrleute ihre Aufgabe wahrnehmen und wünschte insbesondere
einen unfallfreien Dienst.

INFOBOX: Die Freiwilligen Aktive: 72 Einsatzabteilung Mitte
Kontakt: lustauffeuerwehr(at)feuerwehr-offenburg.de Tel.: 0781 / 91 93
40 Homepage: www.feuerwehr-offenburg.de




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg
Pressesprecher
Wolfgang J. Schreiber
Telefon: 0781 / 919 34 128
E-Mail: pressedienst(at)feuerwehr-offenburg.de
www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1859811

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Offenburg

Ansprechpartner: FW-OG
Stadt: Offenburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

OT-Erkelze. PKWüberschlägt sich mutmaßlich aufgrund von Glatteis. Fahrer bleibt unverletzt.
Trunkenheitsfahrten
Kellereinbrüche
Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung
Hochfeld: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger- (Korrektur der Meldung vom 15.12.2019, 09:35 Uhr)

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Offenburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de