. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Vollbrand eines PKW auf dem Parkplatz Heuberger Hof an der A63 FR Mainz

28.03.2018 - 03:03 | 1860689



(ots) -
Ein 61-jähriger PKW Fahrer aus dem Saarland bemerkte, dass es
während der Fahrt auf der A63 von KL Richtung MZ kurz vor dem
Parkplatz Heubergerhof aus bislang ungeklärter Ursache aus dem
Motorraum seines Fahrzeuges qualmt. Er fährt auf den Parkplatz und
stellt dort das Fahrzeug neben einem geparkten Sattelzug ab. Dessen
Fahrer bemerkt ebenfalls das qualmende Fahrzeug, nimmt einen
Feuerlöscher aus seinem Führerhaus und versuchte noch vergeblich mit
diesem den bereits beginnenden Brand im Motorraum des PKW zu löschen.
Nachdem dies misslingt koppelt der LKW-Fahrer geistesgegenwärtig die
Zugmaschine seiner LKW-Kombination ab. Er konnte jedoch nicht
verhindern, dass die hintere Beleuchtung verschmort, da der PKW in
Vollbrand und bereits der leere Sattelauflieger linksseitig in Brand
gerät. Der PKW brennt völlig aus. Der Fahrer kann noch wenige
Gegenstände aus dem Laderaum retten. Der LKW Auflieger wird an der
linken Seite komplett durch Hitzeentwicklung und Brand beschädigt.
Ein gänzliches Übergreifen der Flammen auf den Auflieger kann durch
die Feuerwehr unterbunden und beide Fahrzeuge gelöscht werden. Beide
Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt und
geborgen werden. Der Parkplatz wird für die Dauer der Lösch- und
Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Die Autobahnmeisterei
Gau-Bickelheim kümmert sich um die Absicherung des Brandortes. Die
Fahrbahn muss aufgrund des mit dem Asphalt verschmolzenen
Kunststoffes abgefräst werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf rund
45000 Euro belaufen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.




Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732-912-0
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1860689

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Kirchheimbolanden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de