. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großkontrollstelle "Flashpoint" an der B 28 bei Kehl

29.03.2018 - 08:48 | 1861508



(ots) - Mehr als 30 Beamte von Bundespolizei, Landespolizei
und Zoll waren am Nachmittag des 28. März 2018 ab 16:00 Uhr bei der
mehrstündigen Kontrollaktion "Flashpoint" unter der Federführung der
Bundespolizeiinspektion Offenburg im Einsatz. Unterstützt wurde die
Aktion auf einem Parkplatz der B 28 bei Kehl zudem von Beamten der
Bundesbereitschaftspolizei aus Bad Bergzabern in Rheinland-Pfalz.

Bei der Kontrollaktion wurden insgesamt 161 Personen und 72
Fahrzeuge überprüft, darunter auch sechs internationale
Fernreisebusse. Neben fünf Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz
wurden in drei Fahrzeugen geringe Mengen Betäubungsmittel
aufgefunden.

Bei einem 33-jährigen georgischen Staatsangehörigen konnten gleich
zwei Haftbefehle vollstreckt werden. Wegen besonders schwerem Fall
des Diebstahls hatte ihn die Staatsanwaltschaft Landau gesucht. Da er
die Geldstrafe von insgesamt 3000 Euro nicht bezahlen konnte, muss er
nun eine 250-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Zusätzlich wurde
festgestellt, dass der Mann zur Durchsetzung der Abschiebung durch
die zuständige Ausländerbehörde ausgeschrieben war.

Gegen einen 47-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen wird wegen
des Verdachts der Beihilfe zur unerlaubten Einreise ermittelt. In
seinem Fahrzeug befanden sich zwei ebenfalls kosovarische
Staatsangehörige, die sich lediglich mit französischen Asyldokumenten
ausweisen konnten. Beide mussten wieder zurück nach Frankreich, den
in Deutschland lebenden 47-Jährigen erwartet eine Anzeige. Die
Schwerpunkte der gemeinsamen Kontrollaktion lagen auf der Bekämpfung
der illegalen Migration, der Eigentums-, Rauschgift- und
Waffenkriminalität.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea(at)polizei.bund.de


https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1861508

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Ansprechpartner: BPOLI-OG
Stadt: Kehl

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung anlässlich einer Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Wilhelmshaven am 20.01.2020
Verkehrsunfallflucht auf Schotterparkplatz am Klinikum Idar-Oberstein
Iffezheim - Schwerer Verkehrsunfall - 2. Nachtragsmeldung
Feuer im Keller eine Wohn-Geschäftsgebäudekomplexes - Feuerwehr Hamburg löst 3. Alarm aus
Brand in Ludwigshafen - Stadtteil Oggersheim

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Offenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de