. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchmelder verhindert Schlimmeres - Einsatz im Leharweg und in der Oststraße

04.04.2018 - 10:30 | 1864555



(ots) - Die Freiw. Feuerwehr war am Dienstag mehrfach im
Einsatz. Zunächst meldete um 11:06 Uhr die Brandmeldeanlage eines
ambulanten Therapiezentrums im Leharweg einen Feueralarm. Bei
Eintreffen des Löschzuges war das Objekt vorbildlich geräumt. Ein
angebrannter Toast hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Ein ausgelöster Heimrauchmelder wurde um 16:37 Uhr aus der
Oststraße gemeldet. Nachbarn hatten die piependen Rauchmelder
wahrgenommen und richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Die Wohnung
im ersten Obergeschoss war bei Eintreffen der Feuerwehr stark
verraucht. Die Wohnungstür wurde gewaltsam geöffnet. Ein mobiler
Rauchverschluss wurde gesetzt. Ein Trupp unter Atemschutz ging
zunächst zur Menschenrettung und anschließend zur Brandbekämpfung
vor. Eine Person wurde in der Wohnung nicht gefunden. Aus der
verrauchten Wohnung wurden zwei Katzen gerettet. Auf dem
eingeschalteten Herd brannte ein Holzbrett, welches die Ursache für
die Verrauchung war. Das Brett wurde abgelöscht. Die Wohnung wurde
mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Der Wohnungsinhaber
erschien im weiteren Einsatzverlauf an der Einsatzstelle. Ihm wurden
die Tiere sowie die Wohnung übergeben. "Die Rauchmelder haben hier
angeschlagen und den Brand erkannt. Eine weitere Schadensausbreitung
und weiterer Sachschaden wurde somit verhindert", so ein
Feuerwehrsprecher. Die Freiw. Feuerwehr war mit einem Löschzug 60
Minuten neben der Polizei und dem Rettungsdienst vor Ort.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1864555

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit verletztem Fzg. Lenker
A6/Waldmohr, Großkontrolle der Autobahnpolizei Kaiserslautern
Offenburg- Bohlsbach - Unfallverursacher flüchtet- Zeugen gesucht
Mitfahrer bei Verkehrsunfall getötet
Dachstuhlbrand - Neun Personen kurzzeitig evakuiert -

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de