. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sportunfall in der Bleichsteinhalle: Rettungshubschrauber landete und Feuerwehr sichert - Vier Einsätze am Wochenende

08.04.2018 - 13:09 | 1867283



(ots) -
Die Freiw. Feuerwehr musste am Wochenende zu vier Einsätzen
ausrücken: Ein schwerer Sportunfall ereignete sich am Freitagabend in
der Bleichsteinhalle. Zunächst waren ein Rettungswagen sowie ein
Notarzt zur Versorgung des Jugendlichen vor Ort. Aufgrund der
vermuteten neurologischen Verletzungen wurde primär zum schnellen und
schonenden Transport ein Rettungshubschrauber angefordert.

Die Freiw. Feuerwehr wurde zur Sicherung des Landesplatzes um
19:24 Uhr alarmiert. Ein Löschzug rückte daraufhin zum
Bleichsteingelände aus. Als Landeplatz wurde der Tartanplatz neben
der Halle anvisiert. Dort landete schließlich der
Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen. Nach der Übergabe des
Patienten wurde dieser in den Rettungshubschrauber transportiert. In
der Abenddämmerung startete der Hubschrauber in Richtung Bochum.

Der Landeplatz wurde von Polizei und Feuerwehr komplett
abgesperrt. Trotzdem störten einige Personen indirekt den Einsatz.
Einige Personen meinten, es handele sich um eine Übung und näherte
sich im Einsatzverlauf dem Hubschrauber um ihn zu besichtigen. Viele
Personen dokumentierten das Einsatzgeschehen mit ihren Smartphones
und näherten sich deshalb auch dem Hubschrauber.

Weiter ging es für die Freiw. Feuerwehr in der Nacht zu Samstag um
0:41 Uhr. In der Hauptstraße brannte ein Altkleidercontainer. Dieser
musste zunächst mit einem Elektrotrennschleifer geöffnet werden.
Anschließend wurde der Inhalt mit einem C-Rohr abgelöscht. Sechs
Einsatzkräfte waren 45 Minuten im Einsatz.

Eine hilflose Person hinter einer Wohnungstür wurde der Feuerwehr
am Samstagmorgen um 9:01 Uhr aus der Habigstraße gemeldet. Vor Ort
konnte die Tür von dem Patienten eigenständig geöffnet werden. Der
Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Sieben Einsatzkräfte waren 30


Minuten im Einsatz.

Ein Brandmeldealarm wurde am Sonntagmittag um 12:15 Uhr aus einem
Altenheim am Kirchender Dorfweg gemeldet. Bei Eintreffen der
Feuerwehr waren das Zimmer sowie der vorliegende Flur im Erdgeschoss
stark verraucht. Die Bewohnerin hatte sich ins Freie gerettet und
blieb unverletzt. Als Ursache konnte stark angebranntes Essen
ausgemacht werden. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr quergelüftet.
Ein erweiterter Löschzug war 45 Minuten vor Ort.

Bildquelle: Christian Arndt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1867283

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Vereinsheim des Jugendrotkreuzes Weilerswist
Aufbrüche mehrerer Pkw auf P&R Parkplatz
Warendorf. Verkehrsunfall - Radfahrer schwer verletzt
Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom
Sonntag, 22. September 2019

Motoradunfall mit Schwerverletzten

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de