. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gewitter am Dienstagabendüber Düsseldorf - Feuerwehr Düsseldorf wird zu 16 wetterbedingte Einsätze gerufen

11.04.2018 - 08:14 | 1869235



(ots) - Mittwoch, 11. April 2018, 7.00 Uhr, Stadtgebiet
Düsseldorf

Durch eine Gewitterfront, die am Dienstagabend über Düsseldorf
gezogen war, kam es im Laufe des Abends zu 16 wetterbedingten
Einsätzen bei der Feuerwehr Düsseldorf. Ein brennendes Gebüsch nach
einem Blitzeinschlag und eine vollgelaufene Unterführung in Wittlaer
in der noch zwei Pkw standen waren nur zwei der Meldung, die bis
heute Morgen die Feuerwehr Leitstelle erreichte. Es kamen keine
Menschen dabei, zu schaden.

Am Dienstagabend zog gegen kurz nach 20 Uhr eine Gewitterfront
über die Landeshauptstadt hinweg, dabei wurde der Leitstelle der
Feuerwehr Düsseldorf bis Mittwochmorgen 7 Uhr insgesamt 16
wetterbedingte Einsätze gemeldet. Bei zwölf Einsätzen kam es zu
Wassereintritt in Gebäude oder überschwemmte Unterführungen, zwei
Brandmeldeanlagen lösten aufgrund von Blitzeinschlägen aus und bei
weiteren zwei Einsätzen meldeten die Anrufer Blitzeinschläge in
Gebäude. Bis jetzt wurden der Feuerwehr keine Verletzten im
Zusammenhang mit dem Gewitter gemeldet. Gegen kurz nach Mitternacht
kehrten die letzten Einsatzkräfte zu ihren Wachen zurück.

Hier noch zwei Einsätze im Detail:

20.33 Uhr, Ratinger Landstraße, Hubbelrath Anrufer meldeten der
Leitstelle ein Feuer nach einem Blitzeinschlag. Sofort machten sich
die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hubbelrath, der
Feuerwachen Behrenstraße und Münsterstraße auf den Weg in den
Düsseldorfer Osten. Beim Eintreffen brannte auf einer Fläche von zehn
Quadratmetern die Grünfläche im Garten. Mit einem Rohr konnten die
Flammen schnell gelöscht werden. Nach 45 Minuten kehrten die 25
Einsatzkräfte zu den Wachen zurück.

22.26 Uhr, Bundestraße 8, Wittlaer Über die Polizei kam die
Meldung, dass eine Unterführung an der Bundestraße 8 in Wittlaer


unter Wasser stehen sollte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der
Freiwilligen Feuerwehr Wittlaer ging das Wasser schon wieder langsam
zurück, aber in der vollgelaufenen Unterführung standen noch zwei
Pkw. Die Einsatzkräfte schoben die Fahrzeuge aus dem Wasser, um eine
Verunreinigung des Wassers mit den Betriebsstoffen zu verhindern.
Durch in der Unterführung installierte Pumpen konnte das Wasser dann
zügig entfernt werden. Nach 90 Minuten war der Einsatz für die
Feuerwehr beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressesprecher
Christopher Schuster
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: christopher.schuster(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1869235

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Radfahrer wird auf Gehweg gegen PKW gestoßen - Zeugen gesucht
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen Person, Steinfurt Borghorst, Westfalenring / Grottenkamp, Sonntag, 15.12.2019, 18:14 Uhr
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 42 in Vallendar

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de