. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kreis Paderborn/ Kreis Lippe/ Stadt Bielefeld -

Mutmaßlicher Autodieb und Einbrecher auf Radarfoto

11.04.2018 - 13:40 | 1869745



(ots) -
Ein in Bad Salzuflen gestohlener Opel sorgte im Kreis Paderborn
für Aufsehen. Ein wegen mehrerer Einbrüche und Autodiebstahls
gesuchter Unbekannter ist mit diesem Pkw wegen eines
Geschwindigkeitsverstoßes "geblitzt" worden. Mit Hilfe des
Radar-Fotos versucht die Polizei den Mann zu identifizieren. In
Paderborn, Paderborner Ortsteilen, Lichtenau und Borchen verübten
unbekannte Täter Mitte Februar mehrere Einbrüche in Senioren- und
Pflegeheime sowie Arztpraxen und Büros. In der Nacht zum 21. Februar
brach vermutlich die gleiche Bande in einen Kindergarten in
Paderborn-Wewer ein. Ein Zeuge beobachtete die Tat und alarmierte die
Polizei. Auch die Täter merkten, dass sie aufgeflogen waren und
flüchteten mit einem Opel Combo. Den fluchtartig verlassenen Wagen
mit LIP-Kennzeichen entdeckte die Polizei im Zuge der Fahndung in
einer Seitenstraße nicht weit vom Tatort entfernt. Die Täter waren zu
Fuß entkommen. Der blaue Opel-Kombi ist am 09.02.2018 in Bad
Salzuflen gestohlen worden. In dem Auto fand die Polizei Beute aus
Einbrüchen (Polizeiberichte der Polizei Paderborn vom 21. und
22.02.2018). Die unbekannte Einbrecherbande ist sehr wahrscheinlich
auch für weitere Taten außerhalb des Kreises Paderborn,
möglicherweise auch hier in Lippe, verantwortlich. Im Zuge der
Ermittlungen stellte sich heraus, dass der gestohlene Opel am 10.
Februar nachts um 02.15 Uhr auf der A2 bei Bielefeld von einer
stationären Geschwindigkeitsmessanlage "geblitzt" worden war. Der
unbekannte Fahrer war im 100er Bereich über 30 km/h schneller
gefahren. Das Blitzerfoto wurde jetzt mit Gerichtsbeschluss zur
Öffentlichkeitsfahndung frei gegeben. Die Polizei fragt: Wer kennt
den abgebildeten Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort
machen? Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Paderborn unter
Telefon 05251/3060.






Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1869745

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Offenburg- Bohlsbach - Unfallverursacher flüchtet- Zeugen gesucht
Mitfahrer bei Verkehrsunfall getötet
Dachstuhlbrand - Neun Personen kurzzeitig evakuiert -
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Ausbeute einer Nacht

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de