. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gewässerverunreinigung im Karlsruher Hafen

16.04.2018 - 17:35 | 1873133



(ots) - In der Nacht vom 15.04. auf den 16.04.2018
leitete ein Leichtmatrose eines im Karlsruher Hafen vor Anker
liegenden Schubverbandes ca. 200 - 400 Liter eines
Altöl-/Wassergemisches in das Hafenbecken. Der 20jährige Matrose
hatte zum Abpumpen von Restwasser aus der Maschinenraumbilge eine
Tauchpumpe in Betrieb genommen. Dies teilte er, als er am
Sonntagabend gegen 22:00 Uhr seine Arbeit unterbrach und eine
vierstündige Pause einlegte, seiner Ablösung nicht mit. Als er am
Folgetag gegen 02:00 Uhr seine Tätigkeit wieder aufnahm, hatte die
Pumpe nicht nur das Restwasser, sondern auch eine größere Menge an
Altöl in den Rheinhafen eingeleitet. Der Kranführer der ENBW, welcher
das Fahrzeug entladen hat, meldete gegen 3:50 Uhr die Verunreinigung.
Die alarmierte Karlsruher Feuerwehr konnte erst bei Tagesanbruch den
Ölteppich mittels einer Ölsperre einschlängeln. Eine Spezialfirma
wurde mit dem Abpumpen der verunreinigten Wassers beauftragt. Das
Umweltamt Karlsruhe untersagte dem Schiffsführer bis zur
abschließenden Beseitigung der Verunreinigungen die Weiterfahrt.
Infolge der Maßnahmen wurde der Schiffsverkehr im Hafen zeitweise
beeinträchtigt. Gegen den Leichtmatrosen wurde ein
Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 / 616 - 1224 oder - 3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1873133

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-Einsatz
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brandfall mit getöteter Person - Erfurt, 22.04.2018
Schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einem leichtverletzten Kradfahrer - Velbert - 1804105
Nottuln, Niederstockumer Weg/ Blutprobe nach Untersagung der Weiterfahrt
Ascheberg, A1 Rastplatz "Hohe Heide"/ Dreister Dieseldiebstahl aus LKW-Tank
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de