. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ladendiebstahl im REWE-Markt in Torgelow

17.04.2018 - 02:28 | 1873174



(ots) - Am 16.04.2018 um 21:54 Uhr teilte eine
Mitarbeiterin des REWE Marktes Torgelow, Landkreis Vorpommern-Rügen,
der Polizei mit, dass eine männliche Person den Wachschutzmitarbeiter
mit einem Messer bedroht. Mehrere Funkstreifenwagen der Reviere
Pasewalk und Ueckermünde kamen zum Einsatz. Trotz des schnellen
Handelns der Beamten, konnte der Täter vor Ort nicht mehr
festgestellt werden. Die Mitarbeiter des REWE-Marktes und der
Wachschutzmitarbeiter hatten sich in der Zwischenzeit in den
Büroräumen des Marktes eingeschlossen. Nach der Kontaktaufnahme mit
den Mitarbeitern und Einsicht in das vorhandene Überwachungsvideo
wurde bekannt, dass es sich um zwei agierende Täter handelte. Das
Diebesgut (eine Flasche Apfelkorn und eine Dose Bier) wurde durch den
Wachschutzmitarbeiter sichergestellt. Dabei kam es zu einer Rangelei
zwischen einem der Täter und dem Wachschutzmitarbeiter. Beide Täter
verließen den REWE-Markt und die Mitarbeiter verschlossen die Ein-und
Ausgangstüren Einer der Täter zog vor der Glasscheibe der Ein-und
Ausgangstür ein Messer und fuchtelte damit umher. Anschließend
flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Eine Nahbereichsfahndung
der eingesetzten Polizeibeamten verlief ohne Erfolg. Verletzt wurde
niemand. Strafanzeige wurde aufgenommen, die Ermittlungen werden
durch die Kriminalpolizei übernommen.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:



Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: (at)Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1873174

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: Ueckermünde

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fenstersturz eines 2-jährigen Kindes in Evershagen
Lahr - Bettenwechsel im Knast
Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Beteiligten
Pkw gerät unter Anhänger / Rettungshubschrauber im Einsatz
Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und Polizeidirektion Ratzeburg

Messerattacke im Linienbus - EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ


Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de