. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LKW prallt gegen PKW auf der A 252 - Feuerwehr Hamburg rettet zwei Verletzte

20.04.2018 - 08:37 | 1875796



(ots) - Hamburg Georgswerder, Technische Hilfeleistung LKW
mit Menschenleben in Gefahr (THLKWY), 19.04.2018, 17:18 Uhr,
Bundesautobahn A 252, FR Nord

Am Donnerstagnachmittag ist es aus bislang ungeklärter Ursache zu
einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW auf der BAB A
252 in Fahrtrichtung Norden gekommen. Die Notrufmeldung, die über den
Notruf 112 in der Rettungsleitstelle einging, wies darauf hin, dass
mindestens eine Person im PKW eingeklemmt sei. Sofort wurde ein
Großaufgebot an Rettungskräften zu der angegeben Einsatzstelle auf
der Autobahn alarmiert. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte des
Löschzuges der Feuer- und Rettungswache Veddel stellten fest, dass
drei PKW und ein LKW in den Unfall verwickelt waren. Zwei Personen
waren verletzt, aber nicht eingeklemmt. Notfallsanitäter der
Feuerwehr Hamburg übernahmen die Versorgung der Verletzten, eine
technische Rettung mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät wurde
nicht notwendig, wohl aber eine patientenorientierte Rettung zweier
Personen aus einem der verunfallten PKW. Einheiten für die spezielle
technische Hilfeleistung und der Feuerwehrkran konnten daher ihre
Anfahrt zu der Einsatzstelle abbrechen. Notarztbegleitet wurde
Beifahrerin mit einem Hochrasanztrauma und dem Verdacht auf
Verletzungen am Becken, der Wirbelsäule und dem Brustkorb in ein
Krankenhaus befördert. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen der
Feuerwehr Hamburg ebenfalls in ein Krankenhaus befördert. Weitere
Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Einsatz der
Feuerwehr Hamburg dauerte insgesamt zweieinhalb Stunden.

Die Feuerwehr Hamburg weist im Zusammenhang mit diesem Unfall auf
das Bilden einer Rettungsgasse hin. Nur durch diese können unsere
Einsatzfahrzeuge bei einem Stau schnell eine Unfallstelle erreichen,
um lebensrettende Hilfe leisten zu können.



Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige
Feuerwehr, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 2 Rettungswagen, 1
Notarzteinsatzfahrzeug, insgesamt 28 Einsatzkräfte




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1875796

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alfeld Betrunken vom Unfallort geflüchtet
FeuerwehrImEinsatz - Isoliermaterial brennt in Schuttcontainer
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Karlsruhe
Verkehrsunfallflucht
Zeugenaufruf Verkehrsunfallflucht

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de