. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahrsicherheitstraining rettet Leben! 15 Tonnen wollen beherrscht werden.

21.04.2018 - 17:32 | 1876758



(ots) -
Am heutigen Samstag fand das erste Fahrsicherheitstraining einer
neuen Ausbildungsreihe bei der Feuerwehr Ennepetal statt. Nach
monatelanger intensiver Vorbereitung unter Federführung unseres
hauseigenen Fahrlehrers Lars Schumann, unseres Sachgebietsleiters
Technik und Ausbildung Björn Windhövel sowie mit Unterstützung von
erfahrenen Fahrsicherheitstrainern des THW hieß es auf dem Gelände
der VER: Gas geben mit Köpfchen. Nachdem alle Kraftfahrer der
Feuerwehr in den letzten Wochen an Übungsabenden theoretisch geschult
wurden, ging es nun mit großem Eifer an die Praxis. Die ersten 22
Kraftfahrer konnten die Grenzen Ihres Fahrzeuges ausloten. Weitere
werden in den kommenden Wochen folgen. Ziel ist es, alle Kraftfahrer
der Feuerwehr in diesem Jahr aktiv zu schulen. Frank Schacht, Leiter
der Feuerwehr, überzeugte sich persönlich von der Qualität der
Ausbildung. Und sorgte für allgemeinen Frohsinn, als er selbst auf
der simulierten Glatteisstrecke das HLF 20 zum Schleudern brachte:
"Jahrzehntelange Fahrpraxis reicht nicht aus. Ständiges Fortbilden
ist angesagt. Jeder Fahrer trägt eine große Verantwortung für Mensch
und Material. Einsatzfahrten mit Sondersignal unter hoher psychischer
Belastung potenzieren das Risiko. Ich möchte mich herzlich bei der
VER für die Möglichkeit bedanken, auf Ihrem Grundstück diese
hochkarätige Fortbildung durchführen zu können. Die Ausbilder Thomas
Hartmann und Dieter Ratschke vom THW haben mit großer Fachkenntnis
und Feingefühl alle an Ihre Grenzen herangeführt. Danke dafür! Und
zuletzt: mit solch einer motivierten Truppe mache ich mir keine
Sorgen um die Sicherheit in unserer Gemeinde."




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr(at)ennepetal.de


www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1876758

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ennepetal

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Ennepetal



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ostalbkreis: Flucht vor Polizei schnell beendet, Unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller ertappt, Verkehrsunfälle und anderes
Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht - Verkehrsunfälle
Geldern - Einbruch in eine Schule / Die Polizei sucht Zeugen
Haltern am See: Hoher Sachschaden bei Unfall auf Flaesheimer Straße
Werlte - Radbolzen gelöst

Alle SOS News von Feuerwehr Ennepetal

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de