. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung Polizeiinspektion Andernach - Mehrere Hunde in Andernach und Mülheim-Kärlich aus geparkten Fahrzeugen befreit.

22.04.2018 - 08:18 | 1876904



(ots) - Im Berichtszeitraum kam es zu
insgesamt 3 polizeilichen Einsätzen, bei welchen Hunde aus Fahrzeugen
befreit werden mussten, die sich bei den aktuell sehr warmen
Temperaturen in verschlossenen Fahrzeugen befanden. Ein erster Fall
ereignete sich am Freitag, 20.04.2018, auf dem Parkplatz der
Rhein-Mosel Fachklinik. Hier wurde ein Chihuahua in einem PKW mit
KO-Kennzeichen zurückgelassen. Der Fahrer war zu Besuch bei seiner
Ehefrau im Krankenhaus und konnte ermittelt werden, sodass der Hund
in der Folge befreit werden konnte. Ein weiterer Fall ereignete sich
am Folgetag gegen 13.45 Uhr im Gewerbepark Mülheim-Kärlich auf dem
Parkplatz der Firma LIDL. Hier befand sich ein Hund bei Temperaturen
von ca. 27 Grad im Schatten für ca. 30 Minuten in einem PKW aus dem
Rhein-Lahn-Kreis, welcher in praller Sonne abgestellt war. Auch hier
konnte die Hundebesitzerin vor Ort ermittelt werden und zeigte sich
nur wenig einsichtig. Ein letzter Fall ereignete sich ebenfalls am
Samstag auf dem Parkplatz der Firma Real in Mülheim-Kärlich. Hier
wurde durch Passanten ein sog. "Westie" gemeldet, welcher sich in
einem PKW Mercedes befand und sich in augenscheinlich schlechtem
Zustand befand. Als der Hund auch nach mehrmaligem Ausruf des Halters
nicht ermittelt werden konnte, wurde er durch Einschlagen der Scheibe
aus seiner misslichen Lage befreit und in das Tierheim Andernach
überstellt. Auch hier war beim später ermittelten Verantwortlichen
keine Einsicht erkennbar. Die Betroffenen haben nun mit Anzeigen
wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zu rechnen.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach
Telefon: 02632/921-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1876904

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach/ Mülheim-Kärlich

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Koblenz: Schmierfinken in Koblenz unterwegs
Zeugen nach versuchter räuberischer Erpressung gesucht
Renchen, Ulm - Führerschein ade
Pressemitteilung der Polizei Altenkirchen vom 18.10.2019
Rollerdiebstähle und Tataufklärung

Oberkirch, B 28 - Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de