. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dreistigkeit siegt nicht immer!

Streifenwagen rechtsüberholt - Zwangspause.

29.04.2018 - 18:58 | 1882469



(ots) - Am frühen Sonntagmorgen des 29.04.2018
gegen 03.30 Uhr befand sich eine Streifenwagenbesatzung der
Autobahnpolizei Gau-Bickelheim im Baustellenbereich in Höhe der
Anschlußstelle Worms auf der A61 Fahrtrichtung Koblenz. Die Beamten
hatten an ihrem Funkstreifenwagen neben der Warnblinkanlage auch
Blaulicht und den Schriftzug Gefahr eingestellt, um einen gemeldeten
Gegenstand auf der Fahrbahn in der Dunkelheit erkennen und beiseite
räumen zu können. Zudem fuhr der Funkstreifenwagen mit einer
Geschwindigkeit von rund 20 km/h mittig auf der Fahrbahn, um ein
Überholen anderer Verkehrsteilnehmer zu verhindern.

Nicht schlecht staunten die Beamten allerdings, als sie rechts von
einem Audi überholt wurden, welcher mit rund 100 km/h am
Streifenwagen vorbeidonnerte.

Ob dieser Dreistigkeit in Verbindung mit der noch vorhandenen
Gefahrenstelle, wurde der niederländische Wagen eingeholt, überholt
und konnte noch vor dem Gegenstand auf der Fahrbahn zum Stehen
gebracht werden. Nachdem die Gefahrenstelle beseitigt war, wurden die
Insassen mitsamt dem Fahrzeug auf dem Rastplatz Wonnegau einer
Kontrolle unterzogen.

Hierbei konnten bei dem 21jährigen niederländischen Fahrer
Anzeichen festgestellt werden, die auf einen zeitnahen
Betäubungsmittelkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter
Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten und reagierte
positiv auf Cannabisprodukte.

Der junge Fahrer wurde zur Dienststelle verbracht, wo ihm eine
Blutprobe entnommen wurde. Ermittlungen ergaben zudem, dass der Mann
nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daher wurde der
Zündschlüssel zu dem Wagen sichergestellt.

Nun bot sich der 23jährige Beifahrer an, den Wagen weiterzufahren.
Da dieser jedoch auch deutlich unter dem Einfluss von Drogen stand
und ebenfalls flunkerte, was seinen Führerschein anging, mussten die


beiden eine Zwangspause auf dem Rastplatz einlegen. Somit war der
Rückweg des Kurztrips in eine Rheinmetropole jäh beendet.

Die Gefährlichkeit seines Handelns war dem 21jährigen indes nicht
bewusst und er zeigte auch keine Einsicht. Nicht auszudenken, was
passiert wäre, wenn der Wagen mit dem Gegenstand auf der Fahrbahn
kollidiert wäre.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen dem Führen eines
Kraftfahrzeuges ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von
Betäubungsmitteln, sowie eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen
das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Der Halter des Fahrzeuges hat
sich dafür zu verantworten, den jungen Mann die Fahrt ermöglicht zu
haben. VR




Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701- 9190
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1882469

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Gau-Bickelheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de